Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Umleiten bei Nichtannahme des Anrufs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umleiten bei Nichtannahme des Anrufs

12.05.2009, 13:51 Uhr

Falls Sie ungewünschte Anrufer nicht gleich auf die Mailbox umleiten wollen, können Sie sie auch einfach an eine andere Nummer verweisen. Auch hier müssen Sie für die Kosten aufkommen. Durch Eingabe von **61*Zielrufnummer**(Zeit 5 bis 30 Sek.)# können Sie bestimmen, an welche Nummer und nach welcher Zeit ein Anruf umgeleitet wird. Genau wie bei der absoluten Rufumleitung müssen Sie auch diese aktiveren und zwar durch Eingabe von *61#. Deaktivieren können Sie diese Umleitung durch #61#, Löschen geht mit ##61#.

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal