Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia N97: Test entlarvt Schwächen beim Top-handy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lahme Ente: Test entlarvt Schwächen beim Nokia N97

18.05.2009, 14:34 Uhr | Rene Melzer, AreaMobile

#

Das neue Nokia-Flaggschiff N97. (Foto: Areamobile)Das neue Nokia-Flaggschiff N97. (Foto: Areamobile) Wieder einmal konnte Eldar Murtazin, Chefredakteur des russischen Technik-Blogs mobile-review.com, lange vor allen anderen eine der heißesten Neuerscheinungen dieses Jahres ausführlich testen, das Nokia N97. Der Text ist zwar in russisch, der Test aufgrund der vielen Bilder, Screenshots und Videos aber auch ohne Fremdsprachenkenntnisse einen Blick wert. Eine englische Version sollte in den nächsten Tagen auf der Website veröffentlicht werden.

#

#

#

Weniger Euphorie als bei anderen Top-Handys

Doch obwohl sich der Autor grundsätzlich positiv über das Nokia N97 äußert, scheint ihn das das zukünftige Spitzenprodukt des finnischen Handyherstellers weit weniger zu beeindrucken, als andere Geräte zuvor. Lediglich die Widget-Integration und der Facebook-Client hebt er heraus. Er meint sogar, das Nokia 5800 XpressMusic sei genauso schnell wie das N97, manchmal sogar schneller. Und das, obwohl das Volltastatur-Smartphone einen stärkeren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher hat.

#

Die QWERTZ-Tastatur des N97 bietet Anlass zur Kritik. (Foto: Areamobile)Die QWERTZ-Tastatur des N97 bietet Anlass zur Kritik. (Foto: Areamobile)

Zu wenige Tasten?

Die Farben im Display beschreibt er als satt und hell. In den Vergleichsfotos mit dem Nokia 5800 XpressMusic ist aber ein leichter Blaustich erkennbar. Die ausziehbare Volltastatur ist für Murtazin vergleichbar mit dem Xperia X1 von Sony Ericsson und dem HTC Touch Pro. Da die Nokia-Tastatur nur 33 Tasten, verteilt auf drei Reihen hat, sind diese mit vielen Sonderzeichen überfrachtet. Das Xperia verteilt die Zeichenzahl auf 42 Knöpfchen, beim HTC Touch Pro sind es sogar 57. Die Akkulaufzeit des N97 ist mit durchschnittlich zwei Tagen moderat.

#

#

Heiß ersehntes Topmodell: Das Nokia N97. (Foto: Areamobile)Heiß ersehntes Topmodell: Das Nokia N97. (Foto: Areamobile)

Leichte Schwächen beim Video-Modus

Die 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ist nach Meinung von Murtazin das gleiche Modul wie beim Nokia N85 und macht gute Bilder. Auch die Einstellungsmöglichkeiten sind umfangreich, wie die Screenshots zeigen. Der Videomodus zeigte leichte Schwächen, weil er in der höchsten Auflösung (640x480 Pixel) nicht konstant mit 30 Bildern pro Sekunde aufnahm. Musik klingt auf dem N97 noch besser als auf dem Nokia 5800 XpressMusic und dank eines neuen Chips hat das N97 noch längere Wiedergabezeiten.

#

Die wichtigsten Daten

Nokia N97

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
Juni 2009
649 Euro
Multimedia

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
360 x 640 Pixel
16,7 Mio. Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
150 g
117,2 x 55,3 x 18,2 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
bis zu 6,5 Stunden
knapp 18 Tage

Alle Daten des Nokia N97 im Überblick

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video



Anzeige
shopping-portal