Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony Ericsson W995: Neues Flaggschiff unter den Walkmanhandys

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Flaggschiff unter den Walkmanhandys

26.05.2009, 10:30 Uhr

Neues Walkman-Flaggschiff. (Foto: Sony Ericsson)Neues Walkman-Flaggschiff. (Foto: Sony Ericsson)"Was ist los mit Sony Ericsson?" mag sich der eine oder andere Handy-Begeisterte in den letzten Tagen gefragt haben. Bislang war die Vorstellung oder der Marktstart eines neuen Handys des schwedisch-japanischen Joint Ventures immer ein sorgfältig durchinszeniertes Medienereignis. Da wurden Tage im Voraus Links zu Webseiten mit geheimnisvollen Countdowns an die Fachpresse verschickt. In anderen Fällen wurden aufwendige Produktpräsentationen abgehalten. Doch ausgerechnet beim Marktstart des neuen Walkmanhandy-Flaggschiffs schweigt sich der Konzern aus. Dabei hat das im Februar vorgestellte W995, das jetzt auf den Markt kam, durchaus das Zeug zum Verkaufsschlager.

#

#

#

Design aus dem letzten Jahr

Womöglich liegt die Schweigsamkeit des Herstellers daran, dass das W995 nicht mehr so recht in die heutige Zeit passen will. Das Gehäuse erinnert stark an das W910i, das bereits Ende 2007 auf den Markt kam. Im Gegensatz zu mittlerweile fast allen Wettbewerbern hat Sony Ericsson außerdem den Trend mit den Touchscreen-Handys fast vollständig verschlafen. So setzt auch das W995 noch auf eine konventionelle Tastatur, die sich per Slider-Mechanismus unter dem Display hervorzaubern lässt. Doch der Verzicht auf eine reine Touchscreen-Steuerung bringt auch Vorteile: So verfügt das W995 über spezielle Bedienknöpfe, die nur dem Media-Player vorbehalten sind. Dadurch kann man die MP3-Wiedergabe auch ohne hinzusehen steuern. Zusätzlich verfügt das W995 auch über die Shake-Controll, die bereits aus anderen Geräten der Walkman-Serie bekannt ist. Die Song-Wiedergabe kann so durch Schütteln kontrolliert werden.

#

Die Rückseite: Standfuß und 8-Megapixelkamera. (Foto: Sony Ericsson)Die Rückseite: Standfuß und 8-Megapixelkamera. (Foto: Sony Ericsson)

Standhaft dank Standfuß

Ehrensache bei einem Walkmanhandy ist mittlerweile die 3,5-Millimeter Klinkenbuchse, an die man konventionelle Kopfhörer ohne störende Adapter anschließen kann. Für die Soundqualität soll die bereits bekannte Clear Audio und Clear Bass-Technologie sorgen. Neben der eigentlichen Paradedisziplin, der Musikwiedergabe, ist das W995 auch auf Videos spezialisiert. Dank eines Standfußes auf der Rückseite lässt sich das Handy bequem im Querformat abstellen. Das 2,6 Zoll große Display bleibt mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten und einer Farbtiefe von 18 Bit bzw. 262.144 Farben allerdings etwas hinter der Konkurrenz von Nokia, HTC und Apple zurück.

Kamera mit echtem Mehrwert

Damit genügend Speicher für Videos und Musikstücke zur Verfügung steht, muss das W995 mit einer Memory Stick Micro bestückt werden. Ein 8 GB-Version des Sony-eigenen Speicherkartenformats befindet sich im Lieferumfang. Der so gewonnene Platz kommt auch der Kamera zu Gute. Die verfügt über eine Auflösung von stolzen 8 Megapixel und stellt somit einen echten Mehrwert dar. Sogar über einen echten Blitz - selbst bei dezidierten Kamerahandys eine Seltenheit - verfügt das Handy. Hinzu kommt noch ein Bildstabilisator, Autofokus, eine Gesichtserkennung und weitere Kamerafeatures.
#

Das W995 setzt auf Tasten statt auf Touchscreen. (Foto: Sony Ericsson)Das W995 setzt auf Tasten statt auf Touchscreen. (Foto: Sony Ericsson)

Auch Telefonieren möglich

Bei aller Ausstattungsvielfalt - der eine oder andere Kunde will mit dem W995 womöglich auch telefonieren. Dank der Quadband-Technologie ist das in fast allen Handynetzen weltweit kein Problem. Auch Datenübertragung geht dank UMTS-Unterstützung und W-LAN schnell von statten. Bei der Synchronisation mit dem heimischen PC hilft die Sony-eigene Software "Media Go", die Filme, Fotos und Musikstücke auch gleich in die richtigen Formate umwandelt. Für 539 Euro ohne Vertrag ist das Sony Ericsson W995 ab sofort im Handel verfügbar. Nicht ganz billig, angesichts der etwas veralteten Ausstattung. Wer jedoch ein gutes Allroundhandy mit einer hervorragenden Kamera sucht, der kann durchaus einen Blick auf das neue Walkman-Flaggschiff riskieren.

#

Die wichtigsten Daten

Sony Ericsson W995

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
Q2 2009
449 Euro
Musikhandy

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
240 x 320 Pixel
262.144 Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
113 g
97 x 49 x 15 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
keine Angabe
keine Angabe

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal