Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handys in Korea - zwischen kurios und praktisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handys in Korea - zwischen kurios und praktisch

26.05.2009, 17:28 Uhr

Auch beim Studium ist das Handy unverzichtbar. (Foto: Reuters)Auch beim Studium ist das Handy unverzichtbar. (Foto: Reuters) Das ein Mobiltelefonen in vielen Situationen ganz schön praktisch sein kann, geben mittlerweile sogar überzeugte Handy-Hasser zu. Doch in Korea werden Handys mit Funktionen ausgestattet, die wir uns hierzulande nicht mal im Traum vorstellen könnten. Doch damit nicht genug: Auch die Mobilfunkanbieter mischen hier kräftig mit. Sie bieten unzählige Dienstleistungen an, die sich irgendwo zwischen wünschenswert und absolut gaga einordnen lassen. Wir zeigen einen kleinen Überblick darüber, was alles möglich ist.

#

#

#

Alkoholkontrolle per Handy

Vorurteile über alkoholanfällige Asiaten kann man in Korea getrost über Bord werfen: Bei diesem Thema steht das fernöstliche Land europäischen Nationen in Nichts nach. Nationalgetränk ist der so genannte "Soju", ein Süßkartoffelschnaps mit etwa 19% Alkoholanteil. So lässt sich womöglich der Erfolg eines Handymodells erklären, dass durch eine Atemanalyse den Blutalkoholwert bestimmen kann. Ganze 200.000 Exemplare wurden innerhalb von nur vier Monaten abgesetzt. Womöglich ein Feature, dass auch bei hiesigen Kunden gut ankäme? Schwieriger dürfte es da werden, in Deutschland Handys mit Karaoke-Funktion an den Mann zu bringen.
#

Hilfe bei den Prüfungen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der koreanischen Kultur ist die Bildung. Nur wer bei den nationalen Universitätseinstrittsprüfungen Bestnoten erreicht, hat eine Chance auf die Aufnahme an einer Eliteuniversität und damit auf eine steile Karriere in Wirtschaft oder Politik. Entsprechend groß ist die Angst vor diesen Tests - sehr zur Freude der Mobilfunkprovider. Die bieten den jungen Menschen eine ganze Fülle von Dienstleistungen rund um die Prüfungstermine an. Darunter befinden sich auch durchaus sinnvolle Optionen wie etwa ein Sprachkurs für MP3-Handys mit den 3000 wichtigsten Englischvokabeln für die Uni-Prüfung. Einen Informationsservice für die Interviews können die jungen Menschen in Korea sicherlich ebenso gut gebrauchen.

Studium ohne Handy? Unvorstellbar!

Auch wenn der Schritt auf die Universität schließlich geschafft ist, geht ohne Handy gar nichts. Am Mobiltelefon kann man überprüfen, ob bestellte Bücher bereits in der Bibliothek eingetroffen sind. Falls ja kann man sich gleich noch einen Sitzplatz dort reservieren. Auch die Noten von Prüfungen können Studenten per Handy abfragen - und an den Waschmaschinen im Wohnheim zahlt man selbstverständlich mit T-Money.
#

Verdauungsprobleme? Das Handy hilft


Natürlich treibt die Handy-Begeisterung der Koreaner auch stellenweise etwas seltsame Blüten. So werden etwa Dienstleistungen wie die "Hirnaktivierung" oder eine Anti-Tagtraumfunktion beworben. Auch ein "mobiler Kopfklarmacher", der das Gehirn mit Alphastrahlen beschießen soll, gehört zu den Kuriositäten, die sich die Provider einfallen lassen. Leider liegen uns auch keine Berichte vor, ob der Verdauungsproblembereiniger oder die Einschlafhilfe wirklich funktionieren - angeboten werden sie jedenfalls. Ob sich solche Technologien auch hierzulande durchsetzen werden? Wohl kaum. Andererseits hätte hierzulande auch niemand den Erfolg von "Fun-Applikationen" wie dem "Mobile Spy" erwartet. Womöglich sind wir ja doch schon Handybegeisterter, als wir zugeben wollen.

#

Teil 1: Das Handy als Geldbeutel und Kreditkarte

#

Teil 2: Entertainer für die Hosentasche

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal