Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy im Straßenverkehr: Diese Urteile müssen Sie kennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy im Straßenverkehr: So urteilen die Richter

24.02.2011, 15:03 Uhr | t-online.de

Handy im Straßenverkehr: Diese Urteile müssen Sie kennen. Handy am Steuer - nur mit Freisprechanlage erlaubt. (Foto: imago)

Handy am Steuer - nur mit Freisprechanlage erlaubt. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Mit 180 Sachen über die Autobahn und dabei das Handy am Ohr - keine Frage, solche Aktionen sind nicht nur leichtsinnig, sondern auch gefährlich. Doch nicht immer ist die Situation so eindeutig. Was ist beispielsweise, wenn ich das Handy nur zum Navigieren und nicht zum Telefonieren benutze? Oder wenn ich auf dem Seitenstreifen halte, um ein wichtiges Telefongespräch entgegenzunehmen? Und wie ist das eigentlich mit der Freisprecheinrichtung? Wir haben sieben Gerichtsurteile zusammengetragen, die den Gebrauch von Handys im Straßenverkehr regeln. Machen Sie sich auf ein paar Überraschungen gefasst!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal