Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Urteil 5: Handys dürfen zum Wärmen der Ohren am Steuer im Auto benutzt werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urteil 5: Handys dürfen zum Wärmen der Ohren am Steuer im Auto benutzt werden

27.05.2009, 13:43 Uhr

Bei akuten Ohrenschmerzen theoretisch erlaubt: Handy als Ohrenwärmer. (Foto: imago)Bei akuten Ohrenschmerzen theoretisch erlaubt: Handy als Ohrenwärmer. (Foto: imago)Kurios aber wahr: Das Oberlandesgericht Hamm, das es 2000 Autofahrern verbot, ein Handy überhaupt anzufassen (siehe Urteil 1), erlaubt die Nutzung eines Handys bei voller Fahrt - als Ohrwärmer im Fall von akuten Ohrenschmerzen (Aktenzeichen: 2 Ss OWi 606/07). Wer jetzt glaubt, schon die passende Ausrede für die nächste Polizeikontrolle parat zu haben, hat sich allerdings zu früh gefreut. Das Gericht stellte lediglich fest, dass diese Nutzungsart nicht gegen die Straßenverkehrsordnung verstoße. Dem Fernfahrer, der diese Ausrede erfunden hat glaubten die Richter nämlich kein Wort, er kam um das verhängte Bußgeld nicht herum.

Ausrede mit bösen Folgen

Eine ähnliche Ausrede hatte für einen Autofahrer aus dem thüringischen Sondershausen böse Konsequenzen. Der Mann hatte vor dem zuständigen Oberlandesgericht gegen einen Bußgeldbescheid über 40 Euro geklagt. Sein Argument: Er benötige sein Handy als Stücke für seinen losen Kiefer. Trotz einer, nach Augenzeugenberichten eindrucksvollen, Demonstration des knackenden Kiefers ließen sich die Richtern nicht überzeugen. Im Gegenteil: Sie ordneten eine Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Klägers an. Wer seine Hand zum abstützen seines Kiefers benötige, nehme nur eingeschränkt am Straßenverkehr teil, so die Begründung des Gerichts.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video



Anzeige
shopping-portal