Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neues Topmodell von Sony Ericsson

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Topmodell von Sony Ericsson

03.06.2009, 13:20 Uhr

Großes Display, keine Tastatur: Das neue Sony Ericsson-Topmodell. (Foto: Sony Ericsson)Großes Display, keine Tastatur: Das neue Sony Ericsson-Topmodell. (Foto: Sony Ericsson) Keine Tasten, nur ein 3,5 Zoll großer Touchscreen - mit dem jetzt vorgestellten "Satio" sucht Sony Ericsson den Anschluss an den Rest der Branche. Höchste Zeit, denn der einstige Liebling bei Kundenbefragungen hat in den letzten beiden Jahren ganz schön an Glanz verloren. Nokia, Samsung, LG und sogar exotische Billiganbieter - alle haben längst reine Touchscreenhandys in ihre Modellpalette aufgenommen. Auch Sony Ericsson hat mit dem XPERIA schon ein solches Gerät auf den Markt gebracht - mit mäßigem Erfolg. Im Gegensatz zu großen Vorbild iPhone ist bei diesem Handy nämlich an eine Steuerung mit dem Finger nicht zu denken. Die Folge: Enttäuschte Kunden und ein Daueraufenthalt in Xonios schwarzer Liste.

#

Fotoshow: Das neue Sony Ericsson-Topmodell Satio

#

#

#

Das Display des Satio setzt in Sachen Auflösung neue Maßstäbe. (Foto: Sony Ericsson)Das Display des Satio setzt in Sachen Auflösung neue Maßstäbe. (Foto: Sony Ericsson)

Steuerung mit dem Finger

Beim Satio sollte Sony Ericsson die Bedienung besser gelöst haben. Schließlich verzichtet das neue Flaggschiff im Gegensatz zum XPERIA auf eine zusätzliche Tastatur. Doch das Fulltouch-Display ist nach Angaben des Herstellers für die Bedienung mit dem Finger optimiert worden. Für alle Fälle liegt aber auch dem Satio ein Stylus zur Bedienung bei. Ein leichtes Vibrieren soll das Gefühl einer echten Tastatur mit fühlbarem Druckpunkt ersetzen. Diese Technik ist bereits von einigen Samsung-Handys bekannt. Vom iPhone wurden dagegen die Navigationspanels übernommen. Diese ermöglichen den schnellen Zugriff auf die fünf wichtigsten Funktionen des Handys - etwa den Web-Browser oder die Fotogalerie.
#

#

Bei den Abmessungen hält sich das Satio vornehm zurück. (Foto: Sony Ericsson)Bei den Abmessungen hält sich das Satio vornehm zurück. (Foto: Sony Ericsson)

Kamerafunktionen satt

Damit wären wir schon beim nächsten Feature des Satio: Der Kamera. Stolze 12 Megapixel beträgt die Auflösung. Bei der ersten Präsentation des Gerätes auf dem Mobile World Congress in Barcelona - damals noch unter dem Namen "Idou" - war das noch Branchenrekord. Mittlerweile ist Samsung hier vorbeigezogen (wir berichteten). Doch eine hohe Auflösung alleine macht bekanntlich nicht glücklich. Und so bietet die Kamera auch einen echten Xenon-Blitz, einen Autofokus mit Gesichtserkennung und einen so genannten "Touch-Fokus". Damit lassen sich Motive durch Antippen auf dem Touchscreen fokussieren. Zudem spendiert Sony Ericsson dem Satio auch einen Bildstabilisator und weitere Features aus Sonys Cybershot-Kameras.

#

Nicht ganz billiges Weihnachtsgeschenk

Zu guter Letzt sind mit dem neuen Topmodell des schwedisch-japanischen Unternehmens natürlich auch herkömmliche Telefonate möglich. Wie es sich für ein Topmodell gehört, beherrscht es dabei neben Quadband-Technologie auch den Datenturbo EDGE sowie UMTS und HSDPA. Preislich befindet sich das neue Flaggschiff eher in der Oberliga: 699 Euro soll das Satio kosten, wenn es auf den Markt kommt. Das wird allerdings erst im vierten Quartal dieses Jahres der Fall sein - hoffentlich nicht zu spät für den einstigen Branchenliebling.

#

Die wichtigsten Daten

Sony Ericsson Satio

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
Q4 2009
699 Euro
Kamera/Multimedia

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
640 x 360 Pixel
16,8 Mio. Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
126 g
112 x 55 x 13,3 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
keine Angabe
keine Angabe

#

Fotoshow: Das neue Sony Ericsson-Topmodell Satio

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal