Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 3G S: Doppelt so schnell und noch mehr Ausdauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 3G S: Doppelt so schnell und noch mehr Ausdauer

09.06.2009, 11:40 Uhr | t-online.de

Apples neues iPhone 3G S. (Foto: Apple)Apples neues iPhone 3G S. (Foto: Apple) Das Warten hat ein Ende. Apple hat sein neues iPhone präsentiert. Es heißt iPhone 3G S und wird es wie bisher in schwarz und weiß geben. Der Speicher des Geräts ist im Vergleich zum Vorgänger auch aufgestockt worden. So wird am 19. Juni eine 16 und eine 32 Gigabyte-Version von Apples Kulthandy auf den deutschen Markt kommen. Im Juli kommt sogar ein Navigationssystem für alle drei iPhone-Modelle in den App Store. Ein neues Billig-iPhone für 99 Dollar ist nicht präsentiert worden. Diesen Platz hat das bisherige iPhone inne. Auch T-Mobile kündigt das iPhone 3G S offiziell über eine eigene Internetseite an. Zudem gibt es einen extra Newsletter zum neuen iPhone.

#

Foto-Show: Das neue iPhone 3G S von Apple

Das Video: Schauen Sie sich das neue iPhone 3G S an

#

#

3-Megapixel-Kamera an Bord


Beim neuen iPhone steht das "S" für Speed. Alle Anwendungen laufen laut Apple doppelt so schnell. Auch die Kamera wurde aufgerüstet. Sie nimmt Videos in VGA (640x480 Pixel) auf und macht Fotos mit 3 Megapixel. Die Filme können im iPhone geschnitten und auf Onlinedienste wie YouTube oder MobileMe hochgeladen oder per MMS oder E-Mail versendet werden. Ein Makromodus, eine neu entwickelte Belichtungsmessung und ein selektiver Autofokus sind ebenfalls an Bord. Der Nutzer stellt scharf, indem er auf die gewünschte Stelle auf dem Handydisplay tippt.

#

#

Navigationssystem von TomTom

Bislang war die Nutzung des iPhone als Navigationssystem nur bedingt möglich. Immerhin konnte man sich über Google Maps den aktuellen Standort anzeigen und sich gewünschte Routen berechnen lassen. Das soll aber mit dem neuen iPhone viel komfortabler werden. Denn schon im Sommer kommt voraussichtlich ein Tom-Tom-Paket in Apples App Store. Eine passende Halterung für das Auto ist bei der Entwicklerkonferenz bereits vorgestellt worden. Das Navi-Programm für das iPhone zeigt nicht nur die Route, sondern führt den Fahrer auch mit Sprachanweisungen durch den Straßendschungel. Die Software sagt außerdem beim Abbiegen die Straßennamen an.

#

Navi-Lösung: Im Sommer kommt eine TomTom-Applikation fürs iPhone

#

iPhone OS 3.0: Das kann das neue Betriebssystem

#

Ausgeklügelte Sprachsteuerung

Das neue Apple-Smartphone wartet aber auch mit Innovationen auf, die man bei der Konkurrenz bislang vergeblich sucht. Dazu gehört zum Beispiel eine ausgeklügelte Sprachsteuerung ("Voice Control"), mit der sich das Telefon sowie der eingebaute Musikplayer bedienen lassen. Neuartig ist auch die Funktion "Find my iPhone" (Spüre mein iPhone auf): Damit kann man über den Apple-Online-Service "MobileMe" sein irgendwo in der Ferne zurückgelassenes Smartphone auf einer Karte lokalisieren. Hat man das iPhone im Haus verlegt, kann man über das Internet das Gerät zum lauten Piepen veranlassen, selbst wenn sich das Handy eigentlich im Lautlos-Modus befindet.

#

Foto-Show: Die Handy-Neuheiten im Juni
#

Unterstützung für Seh- und Hörbehinderte


Weitere Feature des iPhone 3G S ist ein digitaler Kompass. Außerdem bietet das neue iPhone Funktionen, um Menschen mit Seh- und Hörbeeinträchtigung zu unterstützen. Diese Funktionen beinhalten VoiceOver Sprachausgabe, Zoomfunktion, Bildschirm-Option "Weiß-auf-Schwarz" und eine Mono-Audioausgabe.

#

#

Ab Sommer: T-Mobile erlaubt Internet-Telefonate übers Handy

#

Verkauf ab 19. Juni in Deutschland


Der Akku des neuen iPhone soll trotz seines schnelleren Prozessors länger halten. Die geringe Akkuleistung ist dem Vorgänger oft angekreidet worden. Im WLAN-Modus erhöht sich die Laufzeit nach Angaben von Apple auf neun Stunden. Musik hören kann man jetzt 30 Stunden ohne Pause. Das iPhone 3G S wird in den USA für 199 Dollar (16 Gigabyte Speicher) und 299 Dollar (32 GB) in Verbindung mit einem neuen Zweijahresvertrag bei AT&T angeboten. Die Vorgängerversion, das iPhone 3G, lässt Apple im Markt und senkt den Preis auf 99 Dollar. Die Preise von T-Mobile in Deutschland sollen in der kommenden Woche verkündet werden.

#

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal