Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Jet: Tempo ist alles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samsung Jet: Tempo ist alles

16.06.2009, 14:56 Uhr | Rene Melzer

#

Frontalangriff mit 800 Mhz-Prozessor: Das Samsung Jet. (Foto: Samsung)Frontalangriff mit 800 Mhz-Prozessor: Das Samsung Jet. (Foto: Samsung) Samsung hat das Jet vorgestellt, ein Touchscreen-Handy mit schnellem 800-Megahertz-Prozessor. Er soll ein flüssiges Arbeiten mit TouchWiz 2.0 ermöglichen. Das ist die neue Version der widgetbasierten Bedienoberfläche, die Samsung mit dem i900 Omnia einführte. Der koreanische Hersteller integriert erstmals einen auf Webkit basierenden Browser, der den Namen Dolfin trägt. Auch das iPhone und die Smartphones von Nokia haben einen Webkit-Browser. Neu ist auch die Möglichkeit, mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen zu lassen. Das Jet kommt mit einem proprietären Betriebsysstem und ist trotzdem Multitasking-fähig. Nicht ohne Grund bezeichnet Samsung das Tempo-Handy als "smarter than a Smartphone".

#

Fotoshow: Das neue Samsung S8000 Jet

#

#

#

Das AMOLED-Display hilft beim Energiesparen. (Foto: Samsung)Das AMOLED-Display hilft beim Energiesparen. (Foto: Samsung)

30 Widgets bereits installiert

Der Dolfin-Browser beherrscht Tabbed Browsing und erlaubt es dem Nutzer, bis zu fünf Webseiten gleichzeitig zu besuchen. Die Zoomfunktion wird dabei mit nur einem Finger bedient und funktioniert auch bei den restlichen Anwendungen, wie zum Beispiel der Bildbetrachtung. Die Internet-Favoriten können bei Dolfin als Widget auf dem Startbildschirm hinterlegt werden. Darüber hinaus sind 30 Widgets auf dem Samsung Jet vorinstalliert, weitere Widgets kann man online herunterladen. Außerdem mit dabei: die Bewegungserkennung Motion-Gate, die häufig genutzte Anwendungen startet, indem der Nutzer das das Handy dreht, kippt oder mit dem Finger antippt.

#

#

Endlich Navigation bei Samsung-Handys

Das Display ist 3,1 Zoll groß und hat eine extrem scharfe Auflösung von 480x800 Pixel. Das Samsung Jet ist außerdem mit einer 5-Megapixel-Kamera, WLAN, A-GPS und gutem Sound ausgestattet. Es unterstützt zahlreiche Video-Formate, inklusive Divx und Xvid. Das Handy landet in drei Versionen auf den Markt: mit 2 Gigabyte, 8 Gigabyte und 16 Gigabyte Speicher. Zusätzlich können microSD-Speicherkarten mit bis zu 16 Gigabyte genutzt werden. Die GPS-Funktion kann beim neuen Samsung-Handy nicht nur nur für Foto-Geotagging, sondern als vollwertige Navigationslösung eingesetzt werden. Der Hersteller installiert wahlweise die Navi-Software von Route66 mit Kartenmaterial von DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit Navigation kostet das Jet 549 Euro, ohne muss man 499 Euro zahlen. Es ist bereits ab Mitte Juni in Deutschland erhältlich.

#

Die wichtigsten Daten

Samsung Jet

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
Juni 2009
499 Euro
Multimedia

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
k.A.
k.A.

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
k.A.
k.A.

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
k.A.
k.A.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal