Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Mit TouchWiz 2.0: Samsung Omnia II und OmniaLITE vorgestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit TouchWiz 2.0: Samsung Omnia II und OmniaLITE vorgestellt

16.06.2009, 15:29 Uhr | Markus Göbel

#

Zwei Touchscreenhandys mit extrem vielen Funktionen: Omnia 2 und OmniaLITE. (Foto: Samsung)Zwei Touchscreenhandys mit extrem vielen Funktionen: Omnia 2 und OmniaLITE. (Foto: Samsung)Samsung erweitert seine Omnia-Familie. Der koreanische Hersteller hat gerade zwei neue Smartphones vorgestellt, welche das erfolgreiche Samsung i900 Omnia ablösen sollen. Das Omnia II und das OmniaLITE werden auf der Fachmesse CommunicAsia präsentiert, die vom 16. Bis 19. Juni in Singapur abgehalten wird. Zusätzlich stellt Samsung die Handys auf Presse-Events in London und Dubai vor, Areamobile ist mit einem Reporter live dabei.

#

Fotoshow: Das Omnia II und das OmniaLITE von Samsung

#

#

#

Das Riesen-Display nutzt vor allem beim mobilen Surfen. (Foto: Samsung)Das Riesen-Display nutzt vor allem beim mobilen Surfen. (Foto: Samsung)

3,7 Zoll-Rekord-Display

Das Samsung Omnia II trägt auch die Typenbezeichnung I8000. Das Smartphone hat den weltgrößten AMOLED-Touchscreen. Sein Display ist 3,7 Zoll groß und stellt die Inhalte mit einer scharfen Auflösung von 800 x 480 Pixel dar. Durch die neue Funktion "Advanced R Touch" soll der resistive Touchscreen schneller und akkurater reagieren. Als Benutzeroberfläche setzt Samsung das neue TouchWiz 2.0 mit 3D-Effekten ein, unter dem das Betriebssystem versteckt wird. Der Speicher kann auf bis zu 48 Gigabyte erweitert werden, doch das ist nicht die einzige interessante Zahl. Die theoretischen Übertragungsgeschwindigkeiten im mobilen Internet können ebenfalls beeindrucken. Durch HSUPA werden Uploads mit bis zu 5,76 Megabit pro Sekunde möglich, für den Download stehen HSDPA mit 7,2 Megabit und WLAN bereit.

#

#

Auch das OmniaLITE arbeitet mit Widgets. (Foto: Samsung)Auch das OmniaLITE arbeitet mit Widgets. (Foto: Samsung)

Widgets auch beim OmniaLITE

Auch für das OmniaLITE hat sich Samsung einen Beinamen ausgedacht: B7300. Der Name des Betriebssystems wurde zwar in der Pressemitteilung nicht erwähnt, doch das "einfache Smartphone-Interface", der "schnelle Opera-Browser" und der Beiname "Omnia" wiesen schon auf Windows Mobile hin. Beim Samsung Omnia II und beim OmniaLITE kommt die Version 6.1 Professional des Betriebssystems von Microsoft zum Einsatz, erfuhren die Journalisten bei der Produktvorstellung in London. Die verwendete Gerätesoftware lässt sich bei Samsung gar nicht mehr so einfach erkennen, seit sie ihre verschiedenen Betriebssysteme alle unter derselben Benutzeroberfläche verstecken. Der Bildschirm des Samsung i8910 HD sieht fast genauso aus wie bei den Omnias, obwohl es ein Symbian-Handy ist. Die Oberfläche TouchWiz 2.0 kommt auch auf dem OmniaLITE zum Einsatz und kann durch herunterladbare Online-Widgets erweitert werden.

#

Beim Design geht Samsung schon längst eigene Wege. (Foto: Samsung)Beim Design geht Samsung schon längst eigene Wege. (Foto: Samsung)

Fit auch fürs Büro

Der 3D-Multimediaplayer ermöglicht interessante Effekte. Mit der Microsoft Office Suite können die Nutzer Office-Dokumente lesen und bearbeiten, auch Pushmail ist für mehrere Adressen möglich. Für den Internet-Zugang stehen HSDPA und WLAN bereit. Die Kamera ermöglicht Fotos mit bis zu 3 Megapixel, A-GPS ist auch eingebaut.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal