Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Apple: Der App Store wird ein Jahr alt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der App Store wird ein Jahr alt

08.07.2009, 12:12 Uhr | Rene Melzer, AreaMobile

Zum Jubiläum des App Stores werden besonders gelungene Programme auf einer Sonderseite vorgestellt. (Foto: Apple)Zum Jubiläum des App Stores werden besonders gelungene Programme auf einer Sonderseite vorgestellt. (Foto: Apple)Am 11. Juli feiert der App Store von Apple für das iPhone und den iPod Touch seinen ersten Geburtstag. Grund genug für das Unternehmen diesen iTunes-Bereich mit einer Sonderseite zu schmücken, auf der Spiele und Anwendungen präsentiert werden, die von den Mitarbeitern als besonders gelungen oder sinnvoll betrachtet werden.
#

#

Erfolgsgeschichte von ungeahntem Ausmaß


Das ist eine gute Gelegenheit für alle Besitzer eines der Apple-Gadgets, sich ein wenig umzusehen. In den 12 Monaten seines Bestehens entwickelte sich der App Store zu einer Erfolgsgeschichte ungeahnten Ausmaßes. Mittlerweile hat die deutsche Filiale mehr als 35.000 Programme und Anwendungen im Angebot, der US-amerikanische Shop sogar über 50.000. Diese Menge macht die Suche aber leider etwas unübersichtlich.

#

Unser Special: Alles über das neue iPhone 3GS

#

#

Über eine Milliarde Downloads

Der App Store öffnete am 11. Juli 2008 seine Pforten und wird seitdem von den Kunden rege genutzt: Am 24. April verkündete Apple stolz, dass die Zahl der Downloads die Marke von 1 Milliarde überstieg. Die teuerste davon war "I Am Rich" vom deutschen Entwickler Armin Heinrich. Stolze 800 Euro mussten Käufer dafür hinblättern. Dafür bekam er ein Bild von einem roten Rubin und ein bisschen Text. Vier Käufer sollen sich den Luxus trotzdem geleistet haben und beschehrten Heinrich innerhalb weniger Tage einen unerwarteten Geldsegen von rund 3000 Euro.

#

App Store-Milliarde: In nur neun Monaten erreicht

#

#

Kriterien sind geheim

Doch der Shop machte in der Vergangenheit nicht nur mit Erfolgsmeldungen auf sich aufmerksam. Die Mitarbeiter von Apple prüfen jede eingereichte Applikation vor der Veröffentlichung im App Store. Die Kriterien, nach denen eine Software freigegeben wird, sind aber geheim. Außerdem entfernt Apple auch gerne mal kommentarlos die eine oder andere Software wieder aus dem Angebot, wie es auch mit "I Am Rich" passierte.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal