Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Luxushandys: Goldenes Buddha-Handy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das goldene Buddha-Handy

01.10.2009, 12:15 Uhr | t-online.de

Das Buddha-Handy ist mit 24-karätigem Gold überzogen.  (Quelle: Chinavision)Das Buddha-Handy ist mit 24-karätigem Gold überzogen. (Quelle: Chinavision) Normalerweise handelt der Online-Shop Chinavision mit billigen Handys aus Fernost. Alles andere als billig ist dagegen eines der derzeit angebotenen Geräte: Stolze 1.200 Euro kostet ein goldenes Buddha-Handy mit 24-karätigem Goldüberzug und teurem Jade-Inlay. Im Preis inklusive ist zudem noch eine virtuelle Gebetshalle. An Zubehör gibt es außerdem ein Täschchen, eine Docking-Station, ein Tüchlein und ein Kettchen. Natürlich dürfen auch Nicht-Buddhisten das Buddha-Handy kaufen. So steht es zumindest auf der Seite des Online-Shops.
#

#
Besser als das Original? "Bandit Phones" erobern China
#

Spartanische Ausstattung

Zu den Tugenden eines guten Buddhisten zählen bekannterweise Enthaltsamkeit und Armut. Das haben sich wohl auch die Hersteller des Buddha-Handys gedacht, als sie das technische Innenleben geplant haben. Denn das Luxus-Handy hat weder UMTS, noch eine Email-Funktion, und auch kein echtes Internet - nur WAP ist an Bord. Auch die integrierte Kamera nimmt gerade mal Bilder mit mickrigen 0,3 Megapixeln auf.
#
Plagiate: Handy-Kopien "Made in China"

#

#

Zwar hat das Buddha-Handy technisch kaum was zu bieten, dafür ist das Zubehör umso üppiger.  (Quelle: Chinavision)Zwar hat das Buddha-Handy technisch kaum was zu bieten, dafür ist das Zubehör umso üppiger. (Quelle: Chinavision)

In chinesischen Schriftzeichen tippen


Das spartanisch ausgestatte Buddha-Handy macht sicher keinem modernen Multimedia-Boliden oder gar dem iPhone Konkurrenz. Dennoch hat es diverse Features, die die Herzen gutbetuchter Buddhisten höher schlagen lassen: In der virtuellen Gebetshalle können Gaben an Buddha gemacht werden. Und da das Buddha-Handy aus China verkauft wird, können Asiaten auch in chinesischen Schriftzeichen tippen und lesen. Übrigens hat das Symbol in der Mitte der Wählscheibe nichts mit deutscher Vergangenheit zu tun, sondern ist das alte Glücksbringer-Symbol.

#

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal