Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Schnäppchencheck: Das können Discounter-Handys

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schnäppchencheck: Samsung C3050 bei Aldi Süd

06.10.2009, 13:00 Uhr | t-online.de

64,99 Euro kostet das Sliderhandy bei dem Discounter. (Foto: Samsung)64,99 Euro kostet das Sliderhandy bei dem Discounter. (Foto: Samsung) Bei Aldi-Süd gibt es ab dem kommenden Donnerstag das Samsung C3050. Preislich liegt der Slider mit 64,99 Euro um 10 Euro unter dem Angebot in den meisten Online-Shops - bei denen meist noch Versandgebühren anfallen. Kein schlechter Preis, bedenkt man, dass das Handy erst Anfang dieses Jahres für knapp 120 Euro auf den Markt kam. Im Lieferumfang befindet sich das Ladekabel, ein Kopfhörer und das Handbuch. Leider fehlt ein Datenkabel. Wer hier kein zusätzliches Geld investieren möchte, muss daher auf die integrierte Bluetooth-Schnittstelle zurückgreifen. Ärgerlich, denn so dauert der Transfer von Bildern und Musik länger als nötig.

#

Zurück: Zur Übersicht

#

Norma: Günstiges Einfachhandy oder alter Ramsch?

#

Plus: Aktuelles Touchscreenhandy mit Schwächen im Detail

#

#

#

Bis zu 8 GB Platz für Musik

Vor allem letzteres ist schade, denn das C3050 könnte dem einen oder anderen MP3-Player richtig gefährlich werden. Dafür sorgt nicht zuletzt der Slot für microSD-Karten. Um bis zu 8 GB kann man das Handy so aufrüsten - das reicht für eine umfangreiche Musiksammlung. Und wenn die mal langweilig geworden ist, greift man einfach zum integrierten UKW-Radio mit RDS-Funktion. Leider verfügt das C3050 jedoch über keine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse. Wer also auf höherwertige Kopfhörer als die mit gelieferten zurückgreifen will, der muss noch etwas Geld in einen Adapter investieren.

#

#

Das C3050: Technisch solide, aber leicht veraltet. (Foto: Samsung)Das C3050: Technisch solide, aber leicht veraltet. (Foto: Samsung)

Keine langen Schlangen zu befürchten

Bei der übrigen Ausstattung bietet Samsung recht solide Kost. Dank Quadband-Technologie geht das C3050 fast überall weltweit auf Empfang. Grundlegende Handy-Funktionen wie Wecker, Organizer, großes Adressbuch für bis zu 1.000 Einträge und eine Freisprecheinrichtung sind selbstverständlich. Nur das Display wirkt mit einer Auflösung von 128 x 160 Bildpunkten und einer Farbtiefe von 65.536 Farben etwas altbacken. Das gleiche gilt für die Kamera mit der VGA-Auflösung (entspricht 0,3 Megapixel). Dennoch: Für 64,99 ist das Samsung C3050 mit Sicherheit kein Fehlkauf. Ein echtes Schnäppchen macht man mit dem Sliderhandy allerdings auch nicht. Lange Schlangen dürfte man am Donnerstag bei Aldi also vergeblich suchen.

#

Die wichtigsten Daten

Samsung C3050

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
Q1 2009
119 Euro
Einsteiger

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
128 x 160 Pixel
65.536 Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
85 g
97 x 47 x 15 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
Bis zu 8 Stunden
ca. 14 Tage

Alle Daten zum Samsung C3050 im Überblick

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal