Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Adobe bringt Photoshop auf das iPhone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Adobe bringt Photoshop auf das iPhone

13.10.2009, 12:05 Uhr | t-online.de

Die mobile Version von Adobes Photoshop hält für den Nutzer neben Basisfunktionen eine Reihe von Effekten bereit. (Foto: Areamobile)Die mobile Version von Adobes Photoshop hält für den Nutzer neben Basisfunktionen eine Reihe von Effekten bereit. (Foto: Areamobile) Adobe hat seine auf Desktops weit verbreitete Software zur Bildbearbeitung jetzt auch als kostenlose Applikation für das iPhone veröffentlicht. Bei Photoshop.com Mobile handelt es sich um eine abgespeckte Version des Profi-Tools. Sie richtet sich vornehmlich an Privatanwender, die unterwegs ganz unkompliziert Bilder bearbeiten und veröffentlichen wollen.

#

#

Fotos bearbeiten mit einem Fingerstreich


Der Funktionsumfang der Software beschränkt sich auf die wesentlichen Werkzeuge, d.h. Bilder können zugeschnitten, gedreht und gespiegelt werden. Der Nutzer kann außerdem Belichtung, Farbton und -sättigung beeinflussen oder Farbbilder in Schwarz-Weiß-Fotos umwandeln. Der künstlerische Ausdruck der Fotos lässt sich mithilfe verschiedener Effekte unterstreichen, der Skizzenfilter etwa verfremdet Fotos, so dass sie wie Zeichnungen aussehen, mit "Soft Focus" erhalten die Bilder eine gewisse Unschärfe. Weitere Filter verleihen den Bildern eine antike Optik, verwandeln sie in Glamour-Fotos, oder machen aus ihnen Pop-Art Kunstwerke. Ebenen und Zeichenwerkzeuge fehlen im Gegensatz zum "echten" Photoshop zwar, die Bedienung der Bildwerkzeuge wurde bei der App jedoch speziell für das iPhone angepasst: Über große Icons lassen sich Effekte mit einem Fingerstreich auf das Bild anwenden.

#

#

Online-Sharing: Bilder kostenlos veröffentlichen


Als besonderes Schmankerl bietet Adobe Nutzern die Möglichkeit, die Freude an den Bildern mit Freunden oder Familienangehörigen über einen ebenfalls kostenlosen Account online zu teilen. Zwei Gigabyte Speicherplatz stellt Adobe dafür auf den eigenen Servern zur Verfügung - genug Platz, um ganze Fotoalben direkt vom iPhone auf die Photoshop-Webseite hochzuladen und zur Ansicht freizugeben. Die App selbst bietet zur Ansicht der Bilder unterwegs eine Diashowfunktion. Angeboten wird die Anwendung kostenlos, bislang kann Photoshop.com Mobile allerdings nur über den US-amerikanischen AppStore bezogen werden.

#


#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal