Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Ladegeräte: EU und ITU beenden Chaos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EU beschließt einheitliche Ladekabel für Handys

23.10.2009, 20:48 Uhr | dapd

Schluss mit dem Kabelgewirr! (Foto: imago)Schluss mit dem Kabelgewirr! (Foto: imago) Die verzweifelte Suche nach dem passenden Ladegerät fürs Handy hat bald ein Ende. Die UN-Telekommunikationsagentur ITU hat am Freitag eine Standardtechnologie festgelegt. Damit soll ein Universalladegerät hergestellt werden, das auf jedes Mobiltelefon passt. Ein winziger USB-Stecker werde künftig den Strom ins Handy bringen, sagte ITU-Sprecherin Sarah Parkes. Einige Hersteller würden die neue Technologie bereits nutzen, viele andere hätten sich bei der ITU oder bei der EU bereiterklärt, den Standard zu übernehmen.

#

#

#

Universalladegerät für alle Mobiltelefone

"Jeder Handynutzer wird davon profitieren", erklärte die ITU. Das Universalladegerät werde auch auf alle künftigen Mobiltelefone passen, egal welchen Herstellers. Derzeit gibt es dutzende verschiedene Geräte, und oft wird beim Kauf eines neuen Handys auch ein neuer Lader erforderlich. Dies führt nicht nur zu viel Ärger, sondern auch zu Energie- und Ressourcenverschwendung, betonte die ITU am Freitag. Mit der neuen Technik ließen sich jährlich 13,6 Millionen Tonnen Treibhausgase einsparen.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal