Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

4. Sicherheitsrisiko mTAN

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

4. Sicherheitsrisiko mTAN

27.10.2009, 14:55 Uhr

Manche Banken vertrauen auf den Einsatz von mTAN, bei denen die Transaktionsnummer per SMS auf das Mobiltelefon geschickt wird. Hacker können dabei jedoch mit Echtzeitangriffen während des Bankgeschäfts (Man-in-the-middle-Attacken) ihre Daten abfangen. Daher wird vom Gebrauch von mTAN dringend abgeraten.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017