Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

8. Beschränken Sie sich auf das Nötigste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

8. Beschränken Sie sich auf das Nötigste

27.10.2009, 17:16 Uhr

Angesichts der schieren Möglichkeit ist die Versuchung groß, häufiger mit dem Handy auf sein Bankkonto zuzugreifen als dies notwendig wäre. Allen Unkenrufen zum Trotz scheint das Mobile-Banking im Moment jedenfalls sicherer als das Online-Banking an PC oder Laptop zu sein. Es ist jedoch nicht jede Gefahr, die in Zukunft noch auf die Nutzergemeinde lauert, abzusehen. Eine einfache Möglichkeit sich zu schützen, besteht darin, die Häufigkeit und Dauer seiner Zugriffe aufs Bankkonto zu beschränken und Kriminellen damit weniger oft die Möglichkeit zu bieten, die neuesten Gemeinheiten gerade an Ihnen auszuprobieren.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017