Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Akku mit einmonatiger Laufzeit entwickelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Forscher kündigen Handy-Akkus mit drastisch erhöhter Laufzeit an

10.11.2009, 15:40 Uhr | sid

#

Metall-Luft-Batterien sollen herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus ablösen. (Foto: ddp)Handy-Akkus mit einer einmonatigen Laufzeit wollen US-Forscher entwickeln. Die Experten von der Arizona State University hoffen darauf, dass sie mit Metall-Luft-Batterien zehnmal mehr Energie speichern können als mit herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus. Zwar gibt es bereits jetzt Metall-Luft-Batterien. Diese arbeiten jedoch mit Wasser als leitende Flüssigkeit. Problematisch ist die Verdunstung des Wassers, wodurch die Lebensdauer der Batterien herabgesetzt wird.

#

Handy-Akku richtig laden: Tipps und Tricks für den Akku

#

Hochleistungs-Akkus auch für Elektroautos angedacht

Das US-Team um Professor Cody Friesen will laut dem IT-Magazin 'V3' stattdessen auf eine sogenannte ionische Flüssigkeit setzen, die nicht verdunstet. Würde es den Experten gelingen, diese besonders leistungsstarken Akkus zu bauen, könnten die Kosten für die Aufbewahrung von Energie in Zukunft deutlich sinken. Mit solchen Batterien würde sich auch die Reichweite von Elektroautos vergrößern.

#

#

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal