Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >
...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 6

1. Welche Tarife sind für Kinder zu empfehlen?

30.11.2009, 13:26 Uhr

Wichtig ist vor allem die Möglichkeit, die Kosten genau zu kontrollieren. Hier bieten sich vor allem Prepaid-Karten an: Ist das Guthaben aufgebraucht, kann das Kind nicht mehr telefonieren, ist aber immer noch zu erreichen. Notrufe sind immer noch möglich. Bei Handyverträgen können teils monatliche Limits definiert werden. Da Kinder häufig viele SMS verschicken, sollten Kurznachrichten nicht zu teuer sein. Wenn Kinder und Eltern häufig miteinander telefonieren, bieten sich sogenannte Community-Tarife an - mit diesen können die Nutzer eines Handyanbieters sich gegenseitig günstig anrufen.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal