Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

1. Welche Tarife sind für Kinder zu empfehlen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. Welche Tarife sind für Kinder zu empfehlen?

30.11.2009, 13:26 Uhr

Wichtig ist vor allem die Möglichkeit, die Kosten genau zu kontrollieren. Hier bieten sich vor allem Prepaid-Karten an: Ist das Guthaben aufgebraucht, kann das Kind nicht mehr telefonieren, ist aber immer noch zu erreichen. Notrufe sind immer noch möglich. Bei Handyverträgen können teils monatliche Limits definiert werden. Da Kinder häufig viele SMS verschicken, sollten Kurznachrichten nicht zu teuer sein. Wenn Kinder und Eltern häufig miteinander telefonieren, bieten sich sogenannte Community-Tarife an - mit diesen können die Nutzer eines Handyanbieters sich gegenseitig günstig anrufen.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal