Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Mythos 2: Ist Telefonieren im Flugzeug wirklich gefährlich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mythos 2: Ist Telefonieren im Flugzeug wirklich gefährlich?

07.12.2009, 16:39 Uhr

Eine Studie der NASA und der Carnegie-Mellon-University zeigt, dass die Funkwellen von Handys, Laptops und anderen elektronischen Geräten tatsächlich die Bordelektronik älterer Flugzeuge stören können. Die europäische Flugaufsichtsbehörde sieht hier jedoch keine gravierenden Probleme und erlaubte 2007 die Nutzung von Mobiltelefonen an Bord. Die Airlines dürfen jetzt frei entscheiden, ob sie ihren Kunden die Handy-Nutzung erlauben bzw. überhaupt ermöglichen. Denn ohne eine Funkzelle an Bord des Flugzeugs bringt das Handys gar nichts - die Flughöhe von etwa 10.000 Metern übersteigt deren Reichweite. Die Behörden in den USA sind dagegen immer noch skeptisch - hier ist das Telefonieren an Bord nach wie vor verboten. Ob der Mythos wahr ist, ist also gewissermaßen Ansichtssache.

  • Mehr zu den Themen:
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal