Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Jugendliche spionieren Partner per Handy aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jugend spioniert Partner per Handy aus

08.12.2009, 14:39 Uhr | t-online, t-online.de

Das Ausspionieren des Handys kann das Vertrauen in Partnerschaften schwer belasten. (Foto: imago)Das Ausspionieren des Handys kann das Vertrauen in Partnerschaften schwer belasten. (Foto: imago) Der Besitz eines Handys gehört heutzutage für die meisten Jugendlichen zur Normalität. Die junge Generation schätzt die neuen Möglichkeiten, die ihnen die Technik bietet, allerdings birgt das Kommunikationszeit- alter auch seine Schattenseiten. Cyber-Bullying etwa - der Einsatz elektronischer Kommunikationsmittel zur Drangsalierung Anderer - ist längst kein Fremdwort mehr. Wie eine aktuelle Studie jetzt belegt, können Mobiltelefone aber auch für das Vertrauen in Partnerschaften unter Jugendlichen eine Belastung darstellen.

Das US-Musiksendernetzwerk MTV befragte in ihrer gemeinsam mit Associated Press durchgeführten Untersuchung insgesamt 1.247 US-amerikanische Jugendliche zwischen 14 und 24 Jahren. Dabei gab etwa jede/r Vierte an, schon mindestens einmal das Handy seines Freundes oder seiner Freundin dazu verwendet zu haben, um ohne Wissen und Einwilligung des Partners dessen Textnachrichten zu kontrollieren. Andersherum sind 22 Prozent der Meinung, dass ihre Beziehungspartner zu oft das Handy oder Web nutzen, um den anderen zu überprüfen. Mehr als zehn Prozent der Befragten gaben zudem an, dass ihr Gegenüber ausdrücklich das persönliche Passwort für Online-Dienste verlange, um ihnen besser nachspionieren zu können.

Vertrauen lernen unter schwierigen Bedingungen


Das grundlegende Problem - fehlendes Vertrauen - ist zwar nicht neu, die neuen Kommunikationstechnologien bieten jedoch völlig neuartige Kontrollmöglichkeiten. Dabei ist das übersteigerte Kontrollbedürfnis vor allem Ausdruck mangelnden Selbstvertrauens. Experten halten auch hier das Kommunikationszeitalter zumindest teilweise für ursächlich. Die Möglichkeiten, den Partner zu betrügen sind "dank" Internet und Mobilfunk so vielfältig wie nie zuvor, und die Illusion, mithilfe der Kommunikationstechnologie die ideale Liebe finden zu können, nährt die Angst, vom Partner jederzeit ersetzt werden zu können. Unter diesen Bedingungen gegenseitiges Vertrauen zu erlernen, ist die Herausforderung, der sich die junge Generation stellen muss.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017