Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Google Nexus One: Probleme mit Technik und Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ärger mit dem Google-Handy: Empfangsprobleme und ratlose Kunden

11.01.2010, 11:14 Uhr | htr, t-online.de

Google Nexus One: Probleme mit Empfang und Service (Foto: imago)Schon vor seinem Erscheinen vielgepriesen: Googles erstes Handy. (Foto: imago) Gleich zum Marktstart gab es bereits ersten Ärger mit dem Android-Handy Nexus One, mit dem der Suchmaschinengigant Google versucht, auf dem Markt für Mobiltelefone Fuß zu fassen. Offensichtlich haben Käufer des bereits vor seinem Erscheinen vielgepriesenen Smartphones Probleme mit dem Empfang. Was die Kunden jedoch besonders auf die Palme bringt: Viele fühlen sich durch Googles Kundenservice alleingelassen und machen ihrem Ärger in Online-Foren Luft. Google bietet Besitzern des Nexus One ausschließlich Hilfe per E-Mail an.

Empfangsprobleme mit dem Nexus One

Das größte Problem scheint zu sein, dass das Nexus One teilweise keinen 3G-Empfang hat oder ständig zwischen EDGE und 3G hin und her wechselt. Zudem tauchen immer wieder Fragen zu Vertragsdetails auf, da manche Kunden des in den USA direkt im Web sowie über den Provider T-Mobile vertriebenen Handys Anspruch auf einen Rabatt haben, andere wiederum nicht. Die Probleme betreffen zwar nur einen Teil der Käufer, diejenigen jedoch, bei denen etwas nicht funktioniert, suchen Hilfe bei Google - und finden sie dort nicht, wie der IT-Nachrichtendienst IDG News feststellt. Außerdem sollte das Mobiltelefon als echte Besonderheit laut Datenblatt WLAN-n unterstützen. Nun hat Google die Angaben im technischen Datenblatt korrigiert, auch das Nexus One kommt wie bei Smartphones üblich nur mit WLAN 802.11 b/g.

Google: Technische Probleme nicht bekannt

Auf Probleme mit dem Support beim Nexus One angesprochen, erklärte Google-Sprecher Kay Oberbeck gegenüber "Spiegel Online", technische Probleme seien nicht bekannt. Er verwies darauf, dass Google online in den Vereinigten Staaten ein umfangreiches Informationsangebot anbiete sowie Foren, in denen Kunden einander helfen können. Anfragen per E-Mail würden spätestens binnen 48 Stunden beantwortet, außerdem biete der Hersteller HTC Hilfe per Telefon-Hotline.

"Müssen beim Kundendienst besser werden"

Wie "Spiegel Online" einräumt, kann es durchaus sein, dass die Probleme mit der Netzanbindung nicht häufiger auftreten als bei anderen Geräten, die derzeitigen Beschwerden aber viel Beachtung finden. Immerhin verkauft Google mit dem Nexus One erstmals ein teures Stück Technik als Produkt direkt an Privatkunden und damit steht der Suchmaschinenriese vor einer grundlegend neuen Herausforderung. Auf die Serviceprobleme angesprochen gab Google-Manager Andy Rubin auf der Technikmesse CES denn auch zu: "Wir müssen beim Kundendienst besser werden."

Die wichtigsten Daten

Google Nexus One
Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:
 
angekündigt
nicht verfügbar
Smartphone
Display
Auflösung:
Farbtiefe:
 
480 x 800 Pixel
16 Mio. Farben
Abmessungen
Gewicht:
Maße:
 
130 g
119 x 59,8 x 11,5 mm
Akku
Gesprächsdauer:
Standby:
 
290 Std.
bis 10 Std. (GSM)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal