Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Akku laden per WLAN

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RCA Airnergy: Lädt Handys mit der Kraft von WLAN-Netzen

11.01.2010, 15:27 Uhr | Rene Melzer , AreaMobile

#

Ist das Das RCA Airnergy die Lösung für alle Akku-Probleme? (Foto: Areamobile)Könnte die Lösung für alle Akku-Probleme sein: Das RCA Airnergy. (Foto: Areamobile) Seit Jahren tüfteln Unternehmen und Forscher an Möglichkeiten, Handys, MP3-Player und andere tragbare Geräte drahtlos aufzuladen. Eine besonders intelligente Lösung hat das Unternehmen RCA auf der US-amerikanischen Elektronikmesse CES vorgestellt, die vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas stattfand. Das Ladegerät Airnergy erzeugt Strom aus WLAN-Netzen.

#

#

#

Blackberry in 90 Minuten aufgeladen

Das Prinzip ist nicht neu. Das praktische Zubehör für den Großstadt-Dschungel ist aber das erste Gerät, das darüber genügend Energie erzeugt, um praktisch eingesetzt zu werden. Auf der Präsentation während der CES konnte damit ein Blackberry Bold mit 30 Prozent Restenergie innerhalb von 90 Minuten komplett aufgeladen werden, schreibt das Technikblog ohgizmo.com. Die Ladezeiten sind jedoch abhängig von der Menge und der Entfernung der verfügbaren WLAN-Zugänge.

Akku als "Zwischenspeicher"

Deshalb hat der Hersteller die Ladeelektronik mit einem Akku gekoppelt. Der funktioniert als Zwischenspeicher. So wird das Airnergy immer dann geladen, wenn es im Bereich eines WLAN-Hot-Spots ist und gibt die Energie bei Bedarf über einen microUSB-Anschluss jederzeit an das Handy weiter. Eine Nacht im heimischen WLAN sollte ausreichen, um den Akku von Airnergy komplett zu laden, schreibt ohgizmo.com. Passende Adapter für andere Anschlussarten müssen anscheinend separat erworben werden.

#

#

Marktstart noch 2010

Dem Technikblog zufolge plant das Unternehmen, das Airnergy noch 2010 auf den Markt zu bringen. Der Preis wird rund 40 Dollar betragen. Später soll auch eine Version herauskommen, bei der die Ladelektronik direkt im Akku steckt. Die Batterien können dann ins Handy gesteckt werden und laden sich jedes Mal automatisch auf, wenn sie im Dunstkreis eines WLAN sind.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal