Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 4G: Gerüchte über technische Details

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 4G: Informationen zu technischen Details durchgesickert

13.01.2010, 14:51 Uhr

iPhone 4g steht offenbar in den Startlöchern: Technische Details durchgesickert (Foto: Apple)Das iPhone 4g steht offenbar in den Startlöchern: Jetzt sind erste technische Details durchgesickert. (Foto: Apple) Das iPhone steht nicht ohne Konkurrenz da. Nokia, Toshiba, HTC, Motorola oder Samsung machen mit leistungsstarken High-End-Modellen Jagd auf das erfolgreiche Smartphone. Nur ein Grund mehr für Apple, nicht untätig zu bleiben. Die vierte Generation des Wunder-Handys ist längst in Arbeit und wurde erst kürzlich in Kalifornien aufgespürt (Neues iPhone aufgespürt). Jetzt wurden aus Zuliefererkreisen gerüchteweise technische Details bekannt, den Informationen zufolge wird das iPhone mit Wechsel-Akku, OLED-Display, Dual Core-Prozessor und sogar einer Kamera für Videochats ausgestattet.

Den Gerüchten zufolge hat sich Apple beim iPhone 4g einer der größten Schwachstellen angenommen, die die Community der Nutzer bemängelt, und bietet beim neuesten Modell erstmals einen auswechselbaren Akku an. Als Indiz für den Wechsel-Akku wird ein Patentantrag von Apple für einen Universal-Akku gewertet, der auch die Abbildung eines Mobiltelefons enthält.

Mehr Speed dank Dual Core-CPU und WLAN-n

Auf dem Papier ist das iPhone zwar nicht das schnellste Handy, trotzdem zählt es aufgrund seiner Performance immer noch zur absoluten Spitzenklasse (Die schnellsten Handys der Welt). Apple will nun angeblich noch ein paar Kohlen drauflegen und die neue Generation mit einem Dual Core-Prozessor für verbesserte Grafikdarstellung ausstatten. Neben dem Doppelkern-Prozessor soll auf der Software-Seite der WLAN-Standard 802.11n für Geschwindigkeit sorgen. Apple hätte damit im Vergleich zur Konkurrenz erstmal wieder die Nase vorn. Die Ankündigung des High-Speed-Standards hatte Google etwa beim Nexus One erst kürzlich wieder zurückgezogen (Ärger mit dem Google-Handy).

OLED-Display und Videoanrufe

Im Zeitalter der Smartphones telefoniert das Auge mit und auch hier will Apple seinen Kunden anscheinend noch mehr bieten. Wie kolportiert wird, soll das iPhone 4G dank OLED-Display mit mehr Kontrast aufwarten. Als besonderes Schmankerl wird die neue Generation voraussichtlich mit einer Kamera für Videochats ausgestattet. Und das Beste: Wenn die Gerüchte stimmen, beglückt Apple die iPhone-Gemeinde bereits im April mit der neuesten Baureihe. Anscheinend wird der erst für den Sommer erwartete Start angesichts wachsenden Drucks durch Android vorgezogen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video



Anzeige
shopping-portal