Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Chiphersteller Intel werkelt im Kleinen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

6. Teil: Intel im Kleinen

17.02.2010, 11:37 Uhr | Matthias Kremp, Spiegel Online

#

Der Chiphersteller Intel konnte keinen Hardware-Deal mit Nokia verkünden - zeigte aber abseits des Messegeländes, in wie vielen unterschiedlichen Mobilgeräten seine Bauteile inzwischen eingesetzt werden.

#

#

Tischtelefon mutiert zum Tablet PC

Dazu gehören nicht nur (sehr wenige) Handys, sondern auch winzige Mobilcomputer und sogar ein Tischtelefon, das auf Wunsch zum Tablet PC mutiert.

#

#

Nokia besetzt Nischen

Viele gute Ideen waren da zu sehen. Wirklich relevant sind diese Produkte zwar nicht - sie bedienen entweder reine Nischenanwendungen oder werden ausschließlich für kleine Märkte hergestellt. Doch immerhin zeigen sie, was mit aktueller Technik schon möglich ist.

#

#

1. Teil: Hämmern mit dem Handy - Sonim XP2 Spirit

2. Teil: Satter Klang fürs Handy - SRS iWow

3. Teil: Farbfähige E-Reader-Displays - Mirasol

4. Teil: Die Formwandler-Tastatur - MorphPad

5. Teil: Wischen statt Tippen - Swype

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal