Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia N8: Konkurrenz für das iPhone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia N8: Konkurrenz für das iPhone

27.04.2010, 16:32 Uhr | t-online

Nokia N8: Konkurrenz für das iPhone. iPhone-Jäger oder PR-Desaster? Das neue Nokia-Flaggschiff N8 (Foto: Nokia)

iPhone-Jäger oder PR-Desaster? Das neue Nokia-Flaggschiff N8. (Foto: Nokia)

Das neue Handy-Flaggschiff von Nokia heißt N8. Der Handy-Weltmarktführer hat das Smartphone offiziell vorgestellt - und damit die Jagd auf Apple neu eröffnet. Dank der üppigen Ausstattung hat das Nokia N8 das Zeug, Apples iPhone vom Thron der Hightech-Handys zu verdrängen. Mehr Details in der Fotoshow "Nokia N8 - das neue Flaggschiff".

In punkto Ausstattung bekommen N8-Käufer praktisch alles geboten, was man heute für ein rund 500 Euro teures Mobiltelefon erwarten kann, zudem einige Besonderheiten. Die integrierte Kamera erlaubt Fotos in satter 12-Megapixel-Auflösung, verfügt über einen extra-großen Bildsensor für rauscharme Fotos und einen Xenon-Blitz. Das N8 kann sogar Videos in HD-Qualität aufnehmen und über einen HDMI-Ausgang direkt auf einem Bildschirm abspielen. Zum Vergleich: Dem iPhone fehlt ein Blitz völlig, HDMI sowieso, und der Kamerasensor leistet "nur" 3 Megapixel. Eine W-LAN-Antenne und HSDPA-Unterstützung sorgen beim N8 für eine zügige Datenübertragung. Der 16 GB fest verbaute Speicher kann per microSD-Karte auf bis zu 48 GB aufgestockt werden. Und: Dank GPS und Ovi-Karten ist das Nokia N8 auch als Navigationsgerät einsetzbar.

Fernsehen aus dem Internet mit dem Nokia N8

Das Smartphone bietet sich zudem als unkomplizierter Ersatz für den MP3-Player an, da handelsübliche Kopfhörer in die 3,5-mm-Klinkenbuchse passen. Der integrierte FM-Transmitter überträgt Musik auch drahtlos auf UKW-Radios. Das Nokia N8 unterstützt auch Web-TV, also die Übertragung von Fernsehsendungen aus dem Internet.

Das Nokia N8 kommt mit einem Display der Superlative

Auch beim Display hat Nokia nicht gespart. Die Auflösung von 640 mal 360 Bildpunkte übertrumpft ebenfalls die des iPhone, das bei gleicher Bildschirmgröße (3,5 Zoll) mit 480 x 320 Pixeln auflöst. Allerdings beherrschen mittlerweile viele Android-Handys 800 x 480 Pixel. Das Highlight des Bildschirms ist jedoch nicht sichtbar: Nokia verbaut beim N8 einen Touchscreen mit kapazitiver Technologie, wie es auch beim iPhone zum Einsatz kommt. Keine schlechte Entscheidung, schließlich ermöglicht das neue Symbian-3-Betriebssystem erstmals Multitouch-Steuerung, also die Display-Bedienung mit mehreren Fingern gleichzeitig.

Problemzonen des Nokia N8

Bei Maßen und Gewicht liegen iPhone und N8 gleichauf, beide wiegen 135 Gramm und sind etwa gleich groß. Die Nase vorn hat Nokia klar bei den Multimediafunktionen. Zum Stolperstein könnte sich aber das neue Betriebssystem erweisen. Denn trotz einiger fortschrittlicher Elemente wie der Multitouch-Steuerung und der direkten Anbindung von sozialen Netzwerken, hinkt Symbian 3 der Konkurrenz in einigen Belangen weit hinterher – noch. Vor allem bei der Menge der angebotenen Software sind Android und iPhone OS dem finnischen Konkurrenten um Längen voraus.

Nokia N8: Preis und Verfügbarkeit

Das Nokia N8 wird für etwa 490 Euro im Herbst in die Läden kommen. Bis dahin dürfte bereits die nächste iPhone-Gneration allerdings schon im Handel sein. Die Vorstellung des neuen iPhones wird für Ende Juni erwartet.

t-online.de Shop Handys zu Top-Preisen
t-online.de Shop Tolle Seniorenhandys
t-online.de Shop Smartphones: Top-Angebote!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video



Anzeige
shopping-portal