Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Handy-Reparatur: Flüssigkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy-Reparatur: Flüssigkeiten

Wenn Sie sich gegen den Gang zum Hersteller und gegen einen professionellen Reparaturservice entscheiden, ist der nächste Schritt das Öffnen des Gehäuses. Bei den meisten Handys lässt sich das Gehäuse mit einem Torx-Schraubendreher öffnen. Viele Geräte - vor allem aus der unteren Preisklasse - begnügen sich jedoch mit einem zusammengesteckten Plastikgehäuse. Hier ist viel Sorgfalt beim Öffnen angebracht, da die Steckverbindungen leicht brechen können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017