Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Reparatur: Flüssigkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy-Reparatur: Flüssigkeiten

Wenn Ihnen das Öffnen des Gehäuses geglückt ist, sollten Sie die Einzelteile des Handys möglichst trocken lagern. Entfernen Sie alle losen Teile wie Kamera, Mikrofon, Lautsprecher etc. von der Platine. Diese legen sie anschließend zwölf Stunden in ca. 200ml Isopropanol. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Platine vollständig bedeckt ist. Noch wichtiger ist jedoch, dass Sie gut lüften und das Behältnis dicht verschlossen wird. Sonst verflüchtigt sich der Alkohol! Anschließend reinigen Sie die Platine mit einem weichen Pinsel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video



Anzeige
shopping-portal