Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

10 Smartphones und Multimedia-Handys im Preissturz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zehn Top-Handys im Preissturz

30.07.2010, 15:40 Uhr | t-online.de

10 Smartphones und Multimedia-Handys im Preissturz. Radikal reduziert: Bei Auslaufmodellen kommen Handy-Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten. (Foto: Nokia, RIM, LG, Samsung)

Radikal reduziert: Bei Auslaufmodellen kommen Handy-Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten. (Foto: Nokia, RIM, LG, Samsung) (Quelle: Hersteller)

Mit Handy-Auslaufmodellen kann man eine Menge Geld sparen und ein echtes Schnäppchen machen. Weil die Produktzyklen in der Mobilfunkbranche besonders kurz sind und ständig neue Entwicklungen auf den Markt kommen, kann sich der Preis eines eigentlich noch sehr guten Modells schon innerhalb eines Jahres halbieren. Dabei können vom Einfach-Handy bis zum Smartphone viele dieser Geräte durchaus noch problemlos mit aktuellen Modellen mithalten. Wir zeigen zehn Top-Handys im Preissturz.

Jeden Monat bringen die Hersteller eine Vielzahl von Handys auf den Markt. Doch das bedeutet nicht, dass diese Modelle auch wirklich besser sind als bereits erhältliche Geräte. Oft beschränken sich die Neuerungen auf kleine Details, zum Beispiel ein etwas schärferes Display, einen minimal größeren Akku oder eine kleine Speichererweiterung. Doch an Bedienbarkeit und Qualität des Modells ändert sich nichts. Dazu kommt meist noch ein leichtes Facelifting mit leicht aufgehübschter Außenhülle und fertig ist das angeblich "neue" Handy. Für Schnäppchenjäger bieten sich so viele gute Gelegenheiten, für wenig Geld an ein gut ausgestattetes Mobiltelefon zu kommen – indem sie sich einfach bei den vermeintlich veralteten Geräten nach einem neuen Handy umsehen.

Smartphones - die Königsklasse

Vor allem Smartphones werden rasch besonders günstig. So gibt es mittlerweile etwa das LG KM900 Arena schon für die Hälfte seines Einführungspreises. Andere Empfehlungen sind das T-Mobile G1 und das Samsung Galaxy I7500. Oft zu Schnäppchenpreisen bieten diese Auslaufmodelle eine beeindruckende Ausstattung: HSDPA (DSL-nahe Datenübertragungsrate im Mobilfunknetz; typisch sind 3,6 Mbit/s, selten sind 7,2 Mbit/s), W-LAN, GPS-Navigation und ein großer Touchscreen. Geräte mit Googles Android-Betriebssystem glänzen zudem mit einem reichhaltigen Angebot an zusätzlicher Software. Details zu Ausstattung und Preis der Modelle finden Sie in unserer Foto-Show.

Multimedia satt

Eine reichhaltige Ausstattung bieten auch Multimedia-Handys. Sie glänzen ebenfalls mit Funktionen wie HSDPA, W-LAN, GPS, und viel Speicherplatz. Allerdings kommen sie ohne Touchscreen aus und setzen stattdessen auf eine herkömmliche Tastatur. Der Vorteil: Der Verzicht auf die energiehungrigen Displays schont den Akku. Dafür bieten diese Handys manche Funktionen, die sogar aktuelle Smartphones alt aussehen lassen. Das LG HB620T beispielsweise kann terrestrisches Fernsehen empfangen. Neben diesem Ausnahmehandy sollten Schnäppchenjäger auch einen Blick auf das Nokia N96 und das Sony Ericsson W995 werfen – beide waren immerhin einst die Topmodelle ihres Herstellers. Die besten Multimedia-Handys für wenig Geld gibt's in der Fotoshow.

Die Arbeitstiere - Businesshandys

Im harten Büro-Alltag spielen Multimedia-Fähigkeiten höchstens eine Nebenrolle. Hier zählen eher Werte wie Zuverlässigkeit, ein schneller Zugang zum Netz und Sicherheit bei der Datenübertragung. Das macht es Schnäppchenjägern jedoch schwer, in dieser Kategorie fündig zu werden. Schließlich veralten die Arbeitstiere unter den Handys weniger schnell als die zur Zeit schwer angesagten Smartphones. Dass es jedoch auch in diesem Bereich empfehlenswerte Auslaufmodelle gibt, zeigen das Blackberry Storm 9500 und das Nokia E75. Beide haben sich im Geschäftsalltag weltweit bewährt – nicht zuletzt dank ihres umfangreichen Software-Pakets. Besonders gute Auslaufmodelle bei Business-Handys finden Sie in unserer Fotoshow.

Einfach aber gut

Einfach nur Telefonieren und SMS-Schreiben - dazu muss man wirklich nicht viel Geld ausgeben. Fast alle Hersteller haben mittlerweile Einfach-Handys für den kleinen Geldbeutel im Programm. Doch die zeichnen sich oft durch billigste Materialien und schlechte Qualität aus – ganz im Gegensatz zu vielen Auslaufmodellen. Das LG KF 750 Secret beispielsweise kommt mit Carbon-Optik und einem Display aus kratzfestem Saphir-Glas. Beim Motorola ROKR E8 besteht sogar die komplette Oberfläche aus Glas - anstelle von Tasten kommt hier eine Art Touchpad zum Einsatz. Diese Einfach-Handys empfehlen wir; hier geht zur Fotoshow.

7 Tage gratis testen: SMS- & MMS-Dienste direkt aufs Handy - auch zur WM!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal