Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Abzocke im Urlaub: Handy am Steuer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abzocke im Urlaub: Handy am Steuer

01.07.2010, 16:23 Uhr | t-online.de

. Teurer Spaß: Telefonieren am Steuer kann die Urlaubskasse empfindlich schröpfen. (Foto: imago)

Gefährlich, unverantwortlich - aber vor allem richtig teuer: Wer sich im Urlaub mit einem Handy am Steuer erwischen lässt, dem droht eine böse Überraschung. Während hierzulande ein Bußgeld von 40 Euro fällig ist, bittet die Polizei im europäischen Ausland meist erheblich stärker zur Kasse. Bis zu 594 Euro sind dann fällig. Wie hoch die Strafe in den einzelnen europäischen Staaten ausfällt, sehen Sie auf dieser Grafik des Branchenverbands BITKOM.

Ausgerechnet die handyverrückten Italiener verhängen die Rekordstrafe von fast 600 Euro - allerdings nur in besonders schweren Fällen. Autofahrer, die sich einsichtig zeigen und in keiner besonders gefährlichen Situation telefoniert haben, kommen bereits mit 155 Euro davon. Damit ist Italien absoluter Spitzenreiter in Europa, dicht gefolgt von den Niederlanden. Dort droht ein Bußgeld von 150 Euro. Den dritten Platz belegt Portugal mit einer Strafe ab 120 Euro. Nur in Frankreich und einige osteuropäischen Staaten fallen die Bußgelder geringer aus als hierzulande.

Nicht nur Telefonieren wird bestraft

"Wer mit dem Handy am Ohr fährt, riskiert in fast allen EU-Ländern einen Teil der Urlaubskasse", betont BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Der Handy-Experte rät daher dringend zum Kauf einer Freisprecheinrichtung, falls man im Auto telefonieren möchte. Wie man Bußgelder vermeidet, erfahren Sie auch in unserem Ratgeber "Legal telefonieren im Auto". Vorsicht ist dabei aber nicht nur beim Telefonieren geboten: Genau wie in Deutschland genügt es auch in anderen europäischen Ländern bereits, das Handy in die Hand zu nehmen.

7 Tage gratis testen: SMS- & MMS-Dienste direkt aufs Handy - auch zur WM!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal