Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

"Ö-Navi": Aus für Gratis-Handy-Navigation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ö-Navi: Aus für Gratis-Handy-Navigation

26.07.2010, 15:17 Uhr | t-online.de

"Ö-Navi": Aus für Gratis-Handy-Navigation. Aus für Ö-Navi: Das Gratis-Programm muss vorerst eingestellt werden. (Foto: Das Örtliche)

Das Örtliche muss seine werbefinanzierte Handy-Navigationssoftware Ö-Navi zum Ende des Monats aufgeben. Das teilte der Anbieter auf seiner Internetseite mit. Schuld am vorläufigen Aus ist demnach ein wichtiger technischer Dienstleister, der seine Arbeit einstellt. Nach eigenen Angaben arbeitet Das Örtliche bereits an einer Alternative zu der beliebten Navigationslösung. Noch ist nicht bekannt, ob eine neue Version von Ö-Navi bis zum Monatsende zur Verfügung stehen wird.

Ö-Navi gilt als eines der am meisten genutzten Navigationsprogramme für das Handy und gewann zahlreiche Tests - oft auch gegen teure Konkurrenzprodukte. Im Gegensatz zu den meisten kommerziellen Navigationslösungen wird die Strecke bei Ö-Navi nicht auf dem Handy selbst berechnet. Stattdessen werden Start- und Zielort per Internet an einen zentralen Server geschickt, der die Route berechnet und an den Nutzer zurückschickt. Dadurch funktioniert das Ö-Navi auch auf älteren Handy-Modellen. Für den Nutzer fallen lediglich Kosten für die Datenübertragung an.

Alternativen zum Kult-Navi

Die meisten Nutzer von Ö-Navi werden sich zumindest vorerst nach einer Alternative umsehen müssen. Eine Möglichkeit bietet das WAP-Portal von Aral unter der Adresse wap.aral.de. Dieser Routenplaner hat allerdings deutlicher weniger Komfort-Funktionen als Ö-Navi. Besitzer eines Smartphones mit Android 1.6 oder höher können mit Google Maps Navigation auf eine kostenlose Navigationslösung zurückgreifen. Nokia bietet für zahlreiche seiner Smartphones die Gratis-Lösung Ovi Maps Navigation an - hier fallen nicht einmal Verbindungskosten für den Nutzer an. Das gilt auch für die Navigon Select Telekom Edition, die iPhone-Besitzer mit T-Mobile-Vertrag im App Store herunterladen und kostenlos nutzen können. Einen Überblick über Navigationssoftware für Handys gibt unser Ratgeber Handy-Navigation: Die besten Programme.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal