Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Stiftung Warentest: Nokia Smartphones hängen Apple iPhone ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest: Nokia hängt das iPhone ab

26.08.2010, 12:23 Uhr | t-online.de

Stiftung Warentest: Nokia Smartphones hängen Apple iPhone ab. Testsieger Nokia X6: Besser als das iPhone? (Foto: Nokia)

Testsieger Nokia X6: Besser als das iPhone? (Foto: Nokia) (Quelle: Hersteller)

Die Stiftung Warentest hat sich auf dem aktuellen Markt der Smartphones umgesehen und kommt zu einem überraschenden Test-Ergebnis. Weder Apple noch HTC stellen nach Meinung der Tester das empfehlenswerteste Handy her, sondern Nokia. Mit gleich zwei Smartphones setzte sich der finnische Hersteller an die Spitze des Testfeldes. Das mit Abstand teuerste Gerät, das iPhone 4, belegt gemeinsam mit zwei Blackberrys aus dem Hause RIM den dritten Platz. Dabei störten sich die Experten vor allem an Empfangsproblemen des Apple-Handys und der Bindung an die Apple-Software iTunes. Den Nokia-Geräten bescheinigten die Tester hingegen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Außerdem überzeugten die beiden Testsieger in der Kategorie Smartphones mit gutem Klang und einer leistungsstarken Kamera. Im Duell der Nokia-Handys setzte sich dabei das Nokia X6 16GB gegen das Nokia 5230 durch, das den zweiten Platz belegte. Der Testsieger kostet dabei durchschnittlich 380 Euro, das 5230 gerade einmal 169 Euro. Dafür bekommen die Käufer nach Meinung der Tester zwei Handys, die sich vor allem darauf konzentrieren, Telefon zu sein. Die Sprachqualität und Bedienung bewerten sie durchweg mit "gut". Auch bei der Akkulaufzeit erreichten die Nokia-Geräte gute Werte.

Kritik an iTunes-Gängelung

Das iPhone hingegen fiel unangenehm durch seine feste Bindung an die Apple-Software iTunes auf. Die ist von der Aktivierung bis hin zur Versorgung des iPhones mit frischer Software fast immer zwingend erforderlich. Außerdem bestätigten die Tester Berichte, nach denen bei Berührung einer bestimmten Stelle am Gehäuse die Funkleistung des iPhones stark nachlassen kann. Diese Punkte und Abzüge in der Bewertung des Bedienkomforts ließen das iPhone auf Platz drei im Testfeld zurückfallen. Dennoch mit einer Gesamtnote von 2,3 schneidet das iPhone insgesamt gut ab. Positiv fielen den Testern die gute Kamera des iPhones sowie die Navigation per GPS auf. Den detaillierten Test mit allen Informationen und Daten gibt es auf www.test.de zum Download oder in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Test.

Smartphones ersetzen MP3-Player, Digitalkamera, mobile Spielekonsole und sogar das Navigationsgerät. Auch E-Mails verschicken und im Internet surfen gehören zu ihren Stärken. Nebenbei kann man mit ihnen auch ganz gewöhnlich telefonieren. Doch Ausstattung und Leistung der Modelle unterscheiden sich zum Teil enorm. In unserer Smartphone-Kaufberatung geben wir Tipps, wie Sie das richtige Smartphone für sich finden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal