Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Mobil > Handy & Smartphone >

Deutsche Telekom startet LTE-Netzaufbau

...

UMTS war gestern: Telekom startet LTE-Netzaufbau

31.08.2010, 17:32 Uhr | dpa, T-Online.de

UMTS war gestern: Telekom startet LTE-Netzaufbau. Telekom-Chef René Obermann bei der Inbetriebnahme des ersten LTE-Sendemasten in Deutschland. (Foto: dpa)

 

Die Deutsche Telekom hat den Startschuss für die nächste Mobilfunk-Generation in Deutschland gegeben. Im brandenburgischen Kyritz nahm Telekom-Chef René Obermann am Montag den ersten Sendemasten in Betrieb, der mit dem neuen Funkstandard LTE (Long Term Evolution) ausgestattet ist. Diese neue Technologie soll eine drahtlose Datenübertragung in DSL-Geschwindigkeit etablieren und gleichzeitig die Netzversorgung in abgelegenen Gebieten verbessern.

Als erstes profitiert unter anderem die Gemeinde Gumtow im Südosten des Landkreises Prignitz (3700 Einwohner) von der neuen Breitbandversorgung. Dort gab es bislang nur einen herkömmlichen Internet-Anschluss. Bis zum Jahresende werde man rund 500 weitere LTE-Standorte live schalten, so Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland GmbH, gegenüber der Deutschen Presseagentur. Beim Ausbau des Netzes will die Telekom auch mit Wettbewerbern kooperieren. "Alleine macht das keinen Sinn", so Telekom-Chef Obermann.

Mobiles Internet mit DSL-Geschwindigkeit

Die neue Mobilfunk-Generation soll auch das UMTS-Netz ergänzen, das vor allem in Ballungsgebieten bald an die Grenzen seiner Kapazität stoßen könnte. Theoretisch sind mit LTE Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 50 Megabit pro Sekunde möglich. In der Praxis dürfte es immerhin für zwei Megabit pro Sekunde reichen - das entspricht in etwa einem DSL-Festnetzanschluss. Bei der Versteigerung der LTE-Frequenzen hatten alle Bieter zusammen 4,38 Milliarden Euro geboten. 1,3 Milliarden davon entfielen allein auf die Deutsche Telekom.

Erste Geräte erst Ende des Jahres

Bis Kunden in den Genuss von LTE kommen, wird es jedoch noch etwas dauern. Erst Ende 2010 wird es erste Geräte geben, mit denen man Computer über LTE ans Internet anschließen kann. Handys, die den neuen Funkstandard unterstützen, werden erst für Ende 2011 auf dem Markt erwartet.

Hinweis: Das Portal t-online.de gehört ebenso wie die T-Mobile Deutschland GmbH zum Unternehmen Deutsche Telekom AG.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Unfassbarer Lupfer 
So ein Tor schießt man nur einmal im Leben

Mit einem sogenannten Rabona-Lupfer begeistert dieser Slowake die Fußballwelt. Video

Im Visier der Sturmjäger 
Vorbote auf den heftigsten Tornado seit 2011

Im Himmel über Texas braut sich eines der gefährlichsten Unwetter zusammen. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Nur für t-online.de-Leser 
Sparen Sie bis zu 248,95 €*

Nur hier und nur bis zum 01.05.2014: Sichern Sie sich ein Top-Smartphone zum Aktionspreis! mehr

Anzeige

Shopping
Shopping 
Stylische Damenhosen und Jeans von BRAX

Moderne Passformen und modische Farben - versandkostenfrei im BRAX-Online-Shop. mehr

Shopping 
Im TÜV-geprüften Onlineshop per Rechnung zahlen

Tintenpatronen für gängige Markendrucker bereits
ab 0,47 € bestellen. bei druckerzubehoer.de

Shopping 
Frühlingsperfektion - neue Damenjeans in 7/8 Länge

Entdecken Sie die große Auswahl an verschiedenen Styles - ideal für die Frühlingstage. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige