Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Smartphone-Schnäppchen von Nokia, HTC, LG, Samsung und Sony Ericsson

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preissturz bei Spitzen-Smartphones

20.04.2012, 13:48 Uhr | t-online.de, t-online.de

Smartphone-Schnäppchen von Nokia, HTC, LG, Samsung und Sony Ericsson.

Stark im Preis gefallen: Top-Smartphone Samsung Galaxy Nexus i9250

Mit Handy-Auslaufmodellen kann jeder ein Schnäppchen machen. Infolge der extrem kurzen Produktzyklen in der Mobilfunkbranche sinkt der Preis eines Smartphones schon innerhalb weniger Monate nach dem Marktstart. Prominentestes Beispiel ist das Samsung Galaxy Nexus, von der Fachpresse gelobt, erst seit Herbst auf dem Markt und schon 25 Prozent Euro günstiger zu haben. Bei anderen guten Modellen purzelte der Preis sogar um 60 Prozent. Wir zeigen empfehlenswerte Smartphones im Preissturz.

Monat für Monat bringen Hersteller neue Mobiltelefone auf den Markt. Zum Glück: So lässt sich meist wenige Wochen nach Produktstart bei manchen Modellen schon kräftig sparen. Außerdem sind neue Smartphones nicht immer wesentlich besser als bereits erhältliche Handys. Oft beschränken sich die Neuerungen auf kleine Details, zum Beispiel ein etwas schärferes Display, einen minimal größeren Akku, eine Speichererweiterung oder einen flotteren Prozessor. Doch an den grundlegenden Qualitäten eines Modells ändert sich oft wenig. Dazu kommt meist noch ein Facelifting mit leicht aufgehübschter Außenhülle, und fertig ist das "neue Modell".

Altes Handy noch lange kein altes Eisen

Für Schnäppchenjäger bieten sich so viele gute Gelegenheiten, für wenig Geld an ein gut ausgestattetes Mobiltelefon zu kommen – indem sie sich einfach bei den vermeintlich veralteten Handys nach einem neuen Smartphone umsehen. Um Altmetall muss es sich dabei noch lange nicht handeln. In unserer Foto-Show finden sich mehrere Geräte, die erst vor wenigen Monaten auf den Markt gekommen sind und schon jetzt um einige Euro günstiger geworden sind.

Handy-Betriebssystem entscheidet über Preis

Einer der Hauptgründe für den Preissturz bei Smartphones ist das vorinstallierte Handy-Betriebssystem. Derzeit steht Google Android in der Käufergunst weit vorne, vielen anderen Systemen wird kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Smartphone-Marktführer Samsung bietet auch Handys mit dem Betriebssystem Bada an – gegen die Android-Modelle des Herstellers scheinen die Mobiltelefone aber keine Chance zu haben und werden förmlich verramscht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal