Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone verschläft Zeitumstellung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone verschläft Zeitumstellung

01.11.2010, 11:24 Uhr | t-online.de

iPhone verschläft Zeitumstellung. Das iPhone 4 hat ein kleines Problem mit der Zeitumstellung. (Foto: Apple)

Viele iPhone-Besitzer dürften nach dem verlängerten Wochenende sehr ausgeruht in den Tag gestartet sein. Der Grund: Zusätzlich zu der Stunde durch die Zeitumstellung gönnte der Wecker des Apple-Handys seinen Besitzern eine weitere Stunde mehr Schlaf. Ein Fehler im Betriebssystem bewirkte, dass der Alarm eine Stunde später als normal ertönte – obwohl die Systemzeit im iPhone bereits umgestellt war. Zahlreiche User machten ihrem Ärger im offiziellen Support-Forum Luft.

Der Fehler im iPhone betrifft offenbar nur die neueste Version des iOS-Betriebssystems 4.1 und dort nur Weckeinstellungen, die noch zur Sommerzeit vorgenommen wurden. Auch sollen nur iPhone-Besitzer betroffen sein, die die Weckzeit als regelmäßigen Alarm in ihrem Smartphone eingetragen haben. Die Lösung für das Problem ist daher theoretisch denkbar einfach: Man muss lediglich die bestehende Weckzeit löschen und nochmals eingeben. Bis zur nächsten Zeitumstellung im März 2011 will Apple den Fehler mit der iOS-Version 4.2 behoben haben.

Simpler Trick funktioniert nicht bei jeden iPhone

Dieser Trick funktioniert wohl nicht bei allen iPhones. Mehrere Nutzer meldeten in Online-Foren, dass sie den Alarm neu gestellt hätten, der Wecker nach wie vor eine Stunde zu spät klingele. Alles, was ihnen half, war den Wecker eine Stunde zu früh zu stellen. Die offizielle Support-Hotline von Apple riet zudem einigen Nutzern, sie sollen ihr iPhone resetten. Dadurch gehen allerdings alle gewählten Einstellungen verloren, das iPhone muss neu konfiguriert werden.

Verschlafen wegen Fehler im iPhone

Die fehlerhafte Weckzeit sorgte in allen europäischen Ländern für Ärger, in denen am Sonntag die Uhren umgestellt wurden. Viele iPhone-Besitzer erschienen zu spät zur Arbeit und lassen ihrem Frust mittlerweile im Support-Forum von Apple oder über Twitter freien Lauf. Auf dem Kurzmitteilungsdienst Twitter laufen dauerhaft neue Einträge zu den Themen iPhone alarm und iPhone Wecker ein. Auch einer unserer Digital-Redakteure war von dem Problem betroffen und wunderte sich, als unterwegs auf dem Weg zur Arbeit plötzlich sein iPhone-Wecker ertönte - eine Stunde zu spät. Wohl dem, der einen zweiten Wecker nutzt.

Kunden nicht informiert

Peinlich für Apple ist dabei nicht nur der Fehler selbst, sondern vor allem dass er bereits seit der australischen Zeitumstellung am 3. Oktober bekannt ist. Trotzdem hat es der Konzern weder geschafft, sein Betriebssystem rechtzeitig auf den neuesten Stand zu bringen noch seine Kunden zu informieren. Denn auch wenn einige iPhone-Besitzer heute besonders ausgeruht sind, waren längst nicht alle von der zusätzlichen Stunde Schlaf begeistert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal