Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Roaming: EU-Politikerin Koch-Mehrin will Gebühren 2011 abschaffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa  

Roaming-Gebühren sollen schon 2011 wegfallen

15.11.2010, 13:06 Uhr | JHO, dpa, t-online.de

Roaming: EU-Politikerin Koch-Mehrin will Gebühren 2011 abschaffen. Silvana Koch-Mehrin will 2011 Roaming-Gebühren in der EU abschaffen. (Foto: dpa)

Silvana Koch-Mehrin will 2011 Roaming-Gebühren in der EU abschaffen. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Mit seinem Handy im Ausland zu telefonieren, kann teuer werden: Bis zu 39 Cent pro Minute fallen im Extremfall an. Jetzt will die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Silvana Koch-Mehrin, die so genannten Roaming-Gebühren in der EU komplett abschaffen - und das sogar schon kommendes Jahr.

Zwar sind die Roaming-Gebühren für das Telefonieren im europäischen Ausland zum 1. Juli bereits gesenkt worden, jedoch reicht dies Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin (FDP) nicht: "Es ist jetzt an der Zeit, die Roaming-Gebühren innerhalb der Europäischen Union abzuschaffen und einen einheitlichen Binnenmarkt für Telekommunikationsdienstleistungen zu schaffen", sagte sie dem Hamburger Abendblatt. Sie habe deshalb im Industrieausschuss des EU-Parlaments die Forderung an die EU-Kommission durchgesetzt, "dass sie bereits im Jahr 2011 die vollständige Abschaffung der Roaming-Gebühren in Erwägung zieht", sagte Koch-Mehrin.

"Etwas Exklusives für wenige Teilnehmer"

Roaming-Gebühren seien eingeführt worden, als vor knapp 20 Jahren "die Mobilfunknetze noch in den Kinderschuhen steckten", so die FDP-Politikerin. "Da war das Handy noch etwas Exklusives für wenige Teilnehmer." Heute, wo es in Europa etwa 500 Millionen Mobilfunknutzer gebe und die Netztechnik ausgereift sei, sei dies nicht mehr der Fall. "Schon gar nicht, wenn der eigene Mobilfunkbetreiber ein Netz auch im europäischen Ausland betreibt", sagte Koch-Mehrin. Gleichzeitig bemängelte sie, dass es keinen ausreichenden Wettbewerb gebe.

2015 ist spätestens Schluss

Egal wie es auch kommen wird, spätestens 2015 fallen Roaming-Gebühren in der Europäischen Union weg. Darauf hat sich die EU-Kommission auch bereits geeinigt. Was Sie bei Handy-Telefonaten beispielsweise im Urlaub bis dahin beachten sollten, erfahren Sie in der Klick-Show Telefonieren im Ausland - das müssen Sie beachten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal