Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >
...

Neues Handy? So gelingt das Daten-Backup

Bild 1 von 4
SIM-Karte (Foto: dpa)

Wer auf seinem Handy nur Namen und Telefonnummern gespeichert hat, kopiert die Telefonbucheinträge des Telefons auf die SIM-Karte und überträgt diese in den Speicher des neuen Geräts. Doch diese Methode hat Nachteile. Zum einen fassen SIM-Karten je nach Hersteller nur zwischen 125 und 255 Einträge. Zum anderen besteht jeder dieser Einträge nur aus einem Namen und einer einzigen Nummer. Umfangreiche Handydaten wie Adressen oder Bilder bleiben auf der Strecke.




Anzeige
shopping-portal