Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Smartphones: Google Android entthront Nokia Symbian laut Canalys

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Smartphones  

Google Android verdrängt Symbian vom Thron

01.02.2011, 17:00 Uhr | dpa, dapd, dapd, dpa

Smartphones: Google Android entthront Nokia Symbian laut Canalys. Smartphones mit Google Android wie das HTC Desire verkaufen sich extrem gut. (Foto: dpa)

Das HTC Desire zählt zu den beliebtesten Smartphones mit Google Android. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Google Android krempelt die Welt der Handys und Smartphones gewaltig um, und das schneller als erwartet. Neuer Meilenstein: Nokia ist laut Marktforschern nicht mehr der weltgrößte Anbieter von Smartphones. Denn Googles Android hat sich mit rasender Geschwindigkeit vor Symbian an die Spitze der Handy-Betriebssysteme gesetzt.

Google Android nicht zu stoppen: Erstmals haben Smartphones mit dem Google-Betriebssystem den jahrelangen Marktführer Nokia vom Thron verdrängt. Analysten des Marktforschers Canalys ermittelten für Android im Schlussquartal 2010 einen Marktanteil von 32,9 Prozent - gegenüber noch 30,6 Prozent für die Finnen. Nokia verkauft zwar weiterhin die meisten Handys; doch die Weichen für die Führung von Google auch im gesamten Mobilfunkmarkt sind gestellt. Denn in absehbarer Zeit dürften die meisten verkauften Handys Smartphones sein - eigentlich Mini-Computer, mit denen man auch telefonieren kann.

Google Android legt um 615 Prozent zu

Vor einem Jahr sah die Smartphone-Welt noch ganz anders aus. Nokias Betriebssystem Symbian führte nach Canalys-Zahlen mit komfortablen 44,4 Prozent, Android kam gerade einmal auf 8,7 Prozent. Doch nach vielen Jahren an der Spitze rutschte Nokia im letzten Quartal 2010 auf den zweiten Platz ab: Zwar legten die Finnen von knapp 24 Millionen verkauften Smartphones im Jahr zuvor auf 31 Millionen zu. Android-Handys aber gingen 32,9 Millionen Mal über den Ladentisch. Im Vorjahresvergleich hat das Google-Betriebssystem damit um spektakuläre 615 Prozent zugelegt. Möglich machte den Durchmarsch der Androiden die Vielfalt von Modellen und Herstellern. Google hat Android zwar ins Leben gerufen und gilt als wichtigste treibende Kraft. Hinter dem offenen Betriebssystem steht aber eine Allianz aus mehreren Dutzend Geräte-Produzenten, Zulieferern und Mobilfunk-Betreibern. Ob Samsung, ZTE, Motorola oder HTC - die Android-Handys drängen aus allen Richtungen auf den Markt.

Apple iPhone stagniert, Microsoft verliert

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal