Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5: Gerücht um ein kleines und billiges iPhone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple iPhone Mini  

Gerücht: Apple arbeitet am Mini-iPhone

11.02.2011, 09:48 Uhr | Andreas Lerg

iPhone 5: Gerücht um ein kleines und billiges iPhone. Bekommt das iPhone bald einen kleinen Bruder? (Foto: imago)

Bekommt das iPhone bald einen kleinen Bruder? (Foto: imago)

Bringt Apple ein kleines und billigeres Mini-iPhone? Die Gerüchte über ein kleineres iPhone sind nicht neu, doch nun gibt es neue Hinweise. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg meldet unter Berufung auf informierte Personen, dass Apple das "iPhone nano" schon im Sommer auf den Markt bringen könnte. Derzeit wird aber zunächst die Vorstellung des iPhone 5 erwartet.

Das kolportierte Mini-iPhone soll etwa ein Drittel kleiner sein und in den USA für 200 Dollar ohne Mobilfunkvertrag verkauft werden. Es könnte bereits Mitte des Jahres in den Handel kommen. Der günstigere Preis solle dadurch realisiert werden, dass Bauteile heutiger iPhones verwendet werden, statt neuerer Hochleistungs-Komponenten, die in der nächste Generation des regulären Modells zum Einsatz kommen. Angeblich soll Apple bereits Prototypen testen.

Strategiewechsel bei Apple

Die von Bloomberg nicht näher benannte Quelle erklärt, dass nur wenige Apple-Mitarbeiter von dem Projekt wüssten. Allerdings räumte der Informant auch ein, dass Apple oft Prototypen teste, die aber nie auf den Markt kommen. Ein günstigeres iPhone wäre ein Strategiewechsel für Apple. Aktuell platziert Apple sein Smartphone im teuren Premiumsegment. Damit hat Apple zwar nur einen Marktanteil von 16 Prozent bei den Smartphones, streicht laut einigen Analysten damit aber gut die Hälfte der Gewinne aller Hersteller ein. Apple spürt jedoch den Druck des Google-Betriebssystems Android. Android Smartphones schossen 2010 von einem Marktanteil von gut drei auf mehr als 30 Prozent hoch.

Die Konkurrenz schläft nicht

Dieser Boom wurde nicht zuletzt auch von günstigeren Modellen verschiedener Hersteller ausgelöst. Android tritt zudem in Version 3 auch als vollwertiges Tablet-Betriebssystem an und wird Apple damit Marktanteile abnehmen. Android bietet wie iOS die Möglichkeit, Software, Musik, Filme oder Medieninhalte auf Smartphones zu kaufen und herunter zu laden. Damit macht Google auch dem iTunes-Geschäft von Apple Konkurrenz. Mit einem günstigeren iPhone würde Apple nicht nur die Android-Plattform bremsen können, sondern vermutlich auch dem Weltmarktführer Nokia das Wasser abgraben. Laut ersten Gerüchten plant Apple angeblich sogar ein iPad 3, das bereits im Herbst an den Start gehen könnte und das iPad 2 nicht ersetzen, sondern als Familienzuwachs ergänzen soll.

Steve Jobs lässt nicht locker

Apple-Chef Jobs kann laut dem Wall Street Journal unterdessen auch trotz Krankheit nicht lockerlassen. Der 55-jährige wähle sich von zu Hause aus in Telefonkonferenzen ein und sei auch schon auf dem Firmengelände gesehen worden, schrieb die Zeitung unter Berufung auf informierte Personen. Er arbeite auch daheim mit Prototypen des nächsten iPhones und des Tablet-Computers iPad. Jobs hatte Anfang des Jahres eine Auszeit wegen Gesundheitsproblemen angekündigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal