Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Navigation nur mit Halterung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy-Navigation nur mit Halterung

Auch die Nutzung eines Handys als Navigationsgerät ist einem Autofahrer während der Fahrt nicht gestattet. Ein solches Urteil fällte das OLG Köln (Az. 81 Ss-OWi 49/08). Die Richter widersprachen damit der Argumentation eines Autofahrers, der mit einem Handy in der Hand erwischt worden war. Er war davon ausgegangen, dass er die Navigationsfunktion seines Handys nutzen dürfe, da Navigationsgeräte auch erlaubt seien. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Navigationssystem darf das Handy demnach im Auto nicht in die Hand genommen werden. Ob das Gerät dabei zum Telefonieren oder zum Navigieren genutzt wird, spielt für einen Verstoß gegen das Nutzungsverbot im Straßenverkehr keine Rolle.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video



Anzeige
shopping-portal