Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

iPhone-Nutzer beklagen erneute Weckerpanne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Sommerzeit  

iPhone-Nutzer beklagen erneute Weckerpanne

15.03.2011, 16:41 Uhr | Spiegel Online

iPhone-Nutzer beklagen erneute Weckerpanne. iPhone lässt Nutzer in US-Staaten verschlafen. (Foto: imago)

iPhone lässt Nutzer in US-Staaten verschlafen. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Wieder mal Probleme mit der Zeitumstellung: iPhone-Besitzer in den Vereinigten Staaten beklagen, dass die Weckfunktion ihrer Apple-Handys zu spät klingeln. Die US-Sommerzeit gilt schon, in Deutschland müssen iPhone-Besitzer am 27. März aufpassen.

Am Sonntag, 27. März, sollten sich iPhone-Besitzer nicht allein auf ihren Telefonwecker verlassen. An dem Tag gilt in Deutschland die Sommerzeit, die Uhr wird eine Stunde vorgestellt. Um sieben Uhr ist es plötzlich schon acht - und das könnte einige Apple-Handys verwirren.

US-Zeitumstellung bringt iPhone durcheinander

In den Vereinigten Staaten stellten die meisten Bundesstaaten schon am vergangenen Sonntag auf die "Daylight saving time" um - und dem Echo in einigen Apple-Blogs und auf Twitter nach zu urteilen, kamen einige iPhones mit der Umstellung nicht zurecht. In den Kommentaren beim Apple-Blog 9to5mac.com berichten iPhone-Besitzer aus Kanada und verschiedenen US-Bundesstaaten von Problemen nach der Zeitumstellung: Einige iPhone sollen Kurznachrichten zwei Stunden vordatieren, bei anderen klingeln die Wecker nicht, bei anderen zu früh und bei einigen soll sogar alles wunderbar funktioniert haben.

Computer-Video 
Das iPad 2 ist da

Apple-Fans nehmen in den USA mit großer Begeisterung das neue iPad in Empfang. Video

Die Berichte sind nicht nachprüfbar, aus den Meldungen lässt sich auch kein klares Fehlermuster herauslesen, dass auf einen bestimmten Mobilfunkanbieter oder eine spezifische Version des Betriebssystems iOS hinweist.

iPhone-Wecker patzte bereits mehrfach

Fest steht nur: Schon Ende Oktober kamen einige iPhones mit einem Zeitumstellung nicht klar. Die Uhr der Telefone stellte sich automatisch auf die Winterzeit um, die Uhr des Weckers jedoch augenscheinlich nicht. So sahen die betroffenen iPhone-Besitzer auf dem Display zwar die korrekte Uhrzeit, der Wecker klingelte aber eben eine Stunde zu spät, jedenfalls bei denjenigen, die eine auf Dauer voreingestellte Weckzeit benutzten. Anfang des Jahres verschliefen dann wieder einige iPhone-Nutzer, als iPhone-Wecker am 1., am 2. und auch am 3. Januar nicht klingelten.

Apple wollte auf Anfrage die Berichte über eine erneute Weckerpanne nicht kommentieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.


Anzeige
shopping-portal