Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Mobil > Handy & Smartphone >

Günstige Handys von Nokia, Samsung und Co. für unter 100 Euro

...

Schnäppchen von Nokia, Samsung und Co.

Gute Handys für unter 100 Euro

18.10.2011, 11:44 Uhr | t-online.de, T-Online.de

Günstige Handys von Nokia, Samsung und Co. für unter 100 Euro. Nokia 2710, Huawei Ideos X3 und Samsung Chat 335: Gute Handys für unter 100 Euro. (Quelle: T-Online.de)

Nokia 2710, Huawei Ideos X3 und Samsung Chat 335: Gute Handys für unter 100 Euro. (Quelle: T-Online.de)

 

Es muss nicht immer gleich ein Smartphone für mehrere hundert Euro sein: Wer nur gelegentlich telefoniert, SMS verschickt und fotografiert, benötigt nicht gerade iPhone und Co. Da reichen einfacher ausgestattete Handys, die einen nicht so schnell im Stich lassen. Wir haben günstige und gute Handys für unter 100 Euro ausgesucht.

Wer denkt, dass Käufer bei günstigen Handys deutliche Abstriche machen müssen, irrt. Das von Discountern wie Lidl und Tchibo bekannte Günstig-Smartphone Huawei Ideos X3 bietet sehr viel Ausstattung fürs Geld und ist bisweilen für 99 Euro erhältlich. Andere Mobiltelefone im Budget-Bereich bieten einfache Digitalkameras für gelegentliche Schnappschüsse; sogar Navi-Handys wie das Nokia 2710 Navigation Edition und Touchscreen-Handys à la Samsung Star II und LG P350 Optimus Me finden Schnäppchenjäger unter der 100-Euro-Marke.

Günstige Handys oft mit langer Akkulaufzeit

Weiterer Vorteil: Viele der günstigen Handys weisen lange Akkulaufzeiten auf, da je nach Modell klassische Akku-Vampire wie UMTS, WLAN und GPS fehlen. Abstriche müssen Käufer hingegen bei den beliebten Mini-Anwendungen (Apps) sowie den Auflösungen der Displays machen. Für die Anzeige von Telefonbüchern und SMS-Funktionen reicht das jedoch aus.

Herstellerauswahl ist begrenzt

Was für einige Sparfüchse zudem nachteilig sein könnte: Die Hersteller-Auswahl ist beschränkt. Im Bereich von 100 Euro sind insbesondere Nokia und Samsung sehr stark vertreten. Wer hingegen auf Motorola, Sony Ericsson oder LG Electronics schwört, steht vor einem kleineren Angebot oder muss unter Umständen tiefer in die Tasche greifen.

Auch bei günstigen Handys beim Kauf auspassen

Dennoch gibt es bei günstigen Handys einige Punkte, auf die Sie achten sollten. Steckt in dem Mobiltelefon eine Digitalkamera, sollte diese eine Auflösung von mindestens zwei Megapixeln und möglichst einen Blitz bieten. Beim Bildschirm ist eine Auflösung von mindestens 320 x 240 Pixeln mittlerweile Pflicht. Und ein Akku sollte mit einer Ladung ein dreistündiges Dauergespräch schaffen. Eine ordentliche Sprachqualität schafft mittlerweile eigentlich jedes Handy, so dass Sie bei günstigen Handys durchaus auf die Ausstattung achten können.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Ein Herz und eine Seele 
Hund und Elefant sind die besten Freunde

Die Elefantendame "Bubbles" liebt es mit ihrer Freundin "Bella" zu baden. Video

Mount Everest 
Tochter trauert um ihren getöteten Vater

Die Suche nach noch vermissten Sherpas am höchsten Berg der Welt geht weiter. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Jetzt Osterrabatte sichern

Jetzt Vertrag abschließen und eins von vielen Top-Smartphones sichern! Zu den Aktionsrabatten

Anzeige


Anzeige