Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Smart Bell: 13-Jähriger wird mit Handy-Türklingel reich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

13-Jähriger Brite wird mit Handy-Türklingel reich

06.06.2011, 12:06 Uhr | Yaw Awuku

Smart Bell: 13-Jähriger wird mit Handy-Türklingel reich. Türklingeln und Namensschilder. (Foto: imago)

Lawrence Rook war auf der Suche nach der besseren Türklingel und hat sie gefunden. (Foto: imago)

Der 13-jährige Brite Laurence Rook hat eine Türklingel entwickelt, die ihren Besitzer anruft. Mit der Handy-Türklingel erspart er seiner Mutter so manchen Weg zur Post und kann sogar Einbrecher abschrecken. Unternehmen sind von der Geschäftsidee des Schülers begeistert, berichtet die Zeitung "DailyMail". Schon bald könnte der Schüler um 250.000 britische Pfund reicher sein.

Seine Türklingel taufte Laurence auf den Namen Smart Bell ("clevere Türklingel"). Von einer normalen Türklingel unterscheidet sie sich durch eine SIM-Karte und weitere Mobilfunktechnologien, über die jedes Handy verfügt. Klinget es an der Tür, während niemand zu Hause ist, baut die Smart Bell nach zehn Sekunden eine Mobilfunkverbindung zu dem Handy des Bewohners auf. Über die Gegensprechanlage kann dieser mit dem Besucher sprechen. Dass sich der Bewohner in Wirklichkeit nicht in der Wohnung aufhält, dürfte dem Besucher nicht auffallen. "Ganz wie bei einer Gegensprechanlage ist ein wenig Rauschen zu hören.", erklärt Laurence.

Mutter wollte nicht immer zur Post laufen

Ein Business-Wettbewerb an seiner Schule gab dem 13-Jährigen den Anstoß. Am Anfang stand dabei ein ganz alltägliches Problem. "Meine Mutter hatte keine Lust mehr, jedes Mal zu Post zu gehen, wenn ein Päckchen geliefert wurde, während sie nicht zu Hause war", erzählt Laurence der Zeitung. Später sei ihm jedoch der Gedanke gekommen, dass sich die Smart Bell auch gut zur Abschreckung von Einbrechern eignet. "Die meisten Einbrecher drücken zunächst auf die Klingel, um zu sehen, ob jemand zu Hause ist". Mit der cleveren Türklingel gewann Laurence ein Stipendium an einer Privat-Schule in London.

Smartphones 
Was ist eigentlich ein Smartphone?

Was die "Super-Handys" können und worauf es ankommt. Video

250.000 Pfund: Eine Menge Computer-Spiele

Der Telefon-Konzern Commtel Innovate hat Laurence bereits 20.000 Smart Bells abgekauft. Ein zweite Firma wird dem Schüler wahrscheinlich weitere 25.000 Türklingeln abkaufen – der Abschluss des Vertrages steht noch aus. Doch sollte der Handel zustande kommen, wird Laurence um 250.000 britische Pfund, umgerechnet etwa 280.000 Euro, reicher sein. "Wow, das sind eine Menge Computer-Spiele", seien seine ersten Gedanken gewesen, als er dies erfahren habe. Seinen Schulkameraden hat er bislang nichts erzählt. "Ich wusste nicht, was sie darüber denken würden". Seiner Mutter ist es besonders wichtig, dass der Junge trotz des Erfolgs auf dem Boden bleibt. Auch Laurence will das Geld inzwischen lieber für die Uni sparen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal