Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Standortdaten für Verkehrsinformationen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Standortdaten für Verkehrsinformationen

Gesammelte Standortdaten werden auch zur Verkehrsüberwachung verwendet. Smartphones von Google-Maps-Nutzern, die gerade mit dem Auto unterwegs sind senden dazu ständig neue Verkehrsinformationen an Google. Das Unternehmen nutzt die anonymisierten Daten, um beispielsweise in Google Maps seinen Stauwarner mit aktuellen Verkehrsinformationen zu versorgen. Möchte der Nutzer nicht an einem solchen Programm teilnehmen, muss er den Dienst per Opt-out beenden.

Google nutzt für seine Dienste GPS und Funkzelleninformationen. Benötigt ein nicht GPS-fähiges Handy eine Position, kann Google auch ermitteln, in welcher Funkzelle sich das Handy befindet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017