Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neues iPhone 4S: Riesenansturm in USA und bei Deutsche Telekom

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Riesenansturm aufs iPhone 4S

10.10.2011, 16:09 Uhr | t-online.de, dpa, dpa, t-online.de

Mehr Vorbestellungen denn je zuvor: Hersteller Apple und US-Anbieter AT&T melden eine Rekordzahl an Vorbestellungen für das iPhone 4S. Auch die Deutsche Telekom erlebt einen Run auf das neue Smartphone von Apple. Fans des iPhone 4S müssen sich wohl gedulden.

Alle wollen das iPhone 4S: Das zumindest lassen die Vorbestellungen bei US-Telekomriese AT&T und Hersteller Apple erahnen. In den ersten zwölf Stunden gingen bei AT&T über 200.000 Vorbestellungen ein – Rekord. "Das ist der erfolgreichste iPhone-Start, den wir jemals hatten", teilte der Mobilfunkanbieter mit. Auch der Onlineshop des Herstellers Apple verzeichnete wohl zahlreiche Vorbestellungen und dürfte laut PCMag.com ausverkauft sein. Auf der Internetseite ist mittlerweile von ein bis zwei Wochen Lieferzeit die Rede – und nicht mehr wie zuvor vom 14. Oktober.

iPhone 4S stellt Rekord auf

Laut Apple übertraf das iPhone 4S den bisherigen Vorbestellungsrekord des Vorgängers und knackte am ersten Tag sogar die Millionen-Grenze. Allerdings lässt das Smartphone in den USA über mehrere Anbieter beziehen. Das iPhone 4, das am ersten Tag 600.000 Mal reserviert wurde, gab es exklusiv bei AT&T. "Wir sind von dem riesigen Kundenzuspruch überwältigt", sagte Apples Spitzenmanager Phil Schiller am Montag.

Telekom erlebt Run aufs iPhone 4S

Auch hierzulande müssen sich Apple-Fans gedulden: Der Run auf das neue iPhone 4S ist in Deutschland so groß, dass die Deutsche Telekom ihre Kunden bereits auf Verzögerungen einstimmte. Telekom-Chef René Obermann sagte der Bild am Sonntag: "Erhältlich ist das neue iPhone ab dem 14. Oktober, und wir haben bereits einige zehntausend Vorbestellungen. Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es sogar zu Verzögerungen im Bestellprozess."

Tod von Steve Jobs als Verkaufsmotor?

Apple präsentierte das iPhone 4S vergangene Woche, Vorbestellungen sind seit dem 7. Oktober möglich. Dass viele Fans mit einem komplett neuen iPhone 5 gerechnet hatten und nicht mit einer überarbeiteten Version des iPhone 4, tat den Vorbestellungen keinen Abbruch. Branchenbeobachter gehen sogar davon aus, dass der Tod von Apple-Mitgründer Steve Jobs am Tag nach der Präsentation die Nachfrage nach dem iPhone 4S noch erhöhte. Für viele Apple-Fans steht das Kürzel "4S" nunmehr für "for Steve".

iPhone 4S ab 629 Euro erhältlich

Das iPhone 4S gibt es mit verschiedenen Speicherausstattungen und zu unterschiedlichen Preisen. So kostet das kleine Modell mit 16 GB Speicher wie sein Vorgänger 629 Euro. Das iPhone 4S mit 32 GB gibt es für 739 Euro, während der Preis für das 64-GB-Spitzenmodell auf 849 Euro ansteigt. Das bisherige iPhone 4 wird derweil nur noch in der 8-GB-Variante zum Preis von 519 Euro verkauft. Inklusive Mobilfunkvertrag ist das iPhone 4S bei der Deutschen Telekom ab 49,95 Euro erhältlich.

Überschaubare Neuerungen im iPhone 4S

Technisch ist das neue Apple-Handy kein Meilenstein. Im Vergleich zum Vorgänger fielen die Neuerungen des iPhone 4S eher gering aus, und am Gehäuse änderte Apple nichts. Im Inneren arbeitet der schnellere Dualcore-Prozessor A5, die Kamera löst Fotos nun mit 8 Megapixeln auf und filmt in voller HD-Auflösung. Zudem wurde die Antenne überarbeitet, die Speichergrößen erhöht und das iPhone 4S wird mit dem neuen Betriebssystem iOS 5 inklusive Spracherkennung ausgeliefert.

Computer 
Enttäuschung über das neue iPhone 4S

Die Hoffnungen vieler Fans auf ein Upgrade erfüllt es nicht. Video

Fachwelt und Fangemeinde gespalten über iPhone 4S

Aufgrund der höheren Erwartungen seitens Nutzer und Fachpresse fielen die Reaktionen auf das iPhone 4S eher schlecht aus. Twitter-Nutzer sprachen von "Reinfall", während das renommierte Technikblog Mashable urteilte: "Dies ist nicht das neue, ikonenhafte Must-Have-Gerät das ein neu entworfenes iPhone 5 gewesen wäre." Die New York Times glaubte unterdessen, die Erklärung für die Enttäuschung vieler Fans zu kennen: "Es ist ein Maßstab dafür, wie sehr Apple seine Legionen von Fans an regelmäßige, dem Auge schmeichelnde Designänderungen gewöhnt hat, dass die Nachrichten über die neueste Version des iPhones für manche eine Enttäuschung waren." Allen Enttäuschungen zum Trotz: Die rekordverdächtigen Vorverkaufszahlen zeigen, dass auch das iPhone 4S ein Erfolg wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal