Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 4S Akku-Probleme: Apple kündigt Update für iOS 5 an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwacher iPhone-Akku: Apple verspricht Update

03.11.2011, 13:14 Uhr | Andreas Lerg, t-online.de

iPhone 4S Akku-Probleme: Apple kündigt Update für iOS 5 an. Apple will das Akku-Problem mit einem Update von iOS 5 lösen. (Quelle: t-online.de)

(Quelle: t-online.de)

Apple reagiert auf Kunden- beschwerden über die schwache Akkuleistung des iPhone 4S. Das Unternehmen hat einen Fehler in der Software bestätigt und ein Update für iOS 5 angekündigt. Das Update soll zudem eine Sicherheitslücke beim iPad 2 schließen.

Die schwache Akkuleistung des iPhone 4S sorgte zuletzt für viel Unverständnis bei Käufern. Selbst im Standby-Modus nehme die Kapazität des Akkus um bis zu zehn Prozent pro Stunde ab, klagt eine Reihe von Nutzern. Nun ist klar, dass die Ursache nicht allein in der leistungshungrigeren Hardware des iPhone 4S zu suchen ist, sondern auch im ebenfalls neuen Betriebssystem iOS 5. Nach einem Software-Update hatten auch Besitzer des älteren iPhone 4 über raschen Energieverlust geklagt.

Apple gibt Akku-Problem zu

"Eine geringe Zahl von Kunden berichtete, dass die Akkulaufzeit bei Geräten mit iOS 5 kürzer ist als erwartet", räumte Apple gegenüber dem zum Wall Street Journal gehörenden Blog All Things D ein. Die Ursache sei gefunden. Apple bestätigte die Erkenntnisse eines US-Bloggers, der den Fehler in der automatischen Zeitzoneneinstellung von iOS5 ausgemacht hat. Dabei fragt das iPhone permanent seinen Standort über den GPS-Empfänger ab – das kostet viel Energie und leert den Akku schneller als nötig.

Computer-Video 
Stromspar-Tipps für Smartphone Nutzer

So können Sie Ihre Akku-Laufzeit spürbar verlängern. Video

Update von iOS 5 angekündigt

Das Akku-Problem soll nun mit einem Update des Betriebssystems aus der Welt geschafft werden. Das iPhone werde anschließend nicht mehr permanent den GPS-Chip beanspruchen. Wann das Update erscheint, steht jedoch noch nicht fest. Apple hat Entwicklern bereits eine Beta-Version von iOS 5.0.1 zum Testen zur Verfügung gestellt. In unserer Klick-Show lesen Sie, wie Sie die Akkulaufzeit jedes Smartphones verbessern können.

Sicherheitslücke auf dem iPad 2

Das Update auf iOS 5.01. soll zudem eine Sicherheitslücke auf dem iPad 2 schließen. Diese erlaubt es, die Sicherheitssperre des iPad 2 mit einem Magneten oder dem magnetischen Smartcover auszutricksen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video



Anzeige
shopping-portal