Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Aldi Nord bietet Smartphone Samsung Galaxy Y S5360 günstig an

...

Aldi lockt mit günstigem Samsung Galaxy

09.11.2011, 16:37 Uhr | Christian Fenselau

Aldi Nord bietet Smartphone Samsung Galaxy Y S5360 günstig an. Samsung Galaxy Y bei Aldi Nord (Quelle: Hersteller)

Samsung Galaxy Y bei Aldi Nord (Quelle: Hersteller)

 

Aldi Nord bietet ab Donnerstag das Smartphone Samsung Galaxy Y S5360 günstig an. Die Galaxy-Modellserie von Samsung ist äußerst erfolgreich und steht für gute Qualität. Wir haben uns das Galaxy Y einmal näher angeschaut und verraten, ob sich das Angebot lohnt.

Bei Aldi Nord steht das Samsung Galaxy Y S5360 ab dem 10. November für 119 Euro ohne Vertragsbindung in den Filialen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Discounter ein Smartphone ins Angebot nimmt. So gab es vor exakt einem Monat das neue Huawei Ideos X3 für 100 Euro. Auch für das Samsung-Smartphone gilt, dass es sich um kein Auslaufmodell handelt. Das Galaxy Y ist eine Neuentwicklung und erst seit kurzer Zeit auf dem Markt.

Samsung Galaxy Y: solide und günstig

Auf den ersten Blick gefällt das Design des Handys, das den anderen Modellen der Galaxy-Serie ähnelt. Gegenüber den deutlich teureren Verwandten wie Samsung Galaxy S2 ist der Rahmen ober- und unterhalb des Displays größer und das Display kleiner. Tatsächlich ist der Bildschirm beim Galaxy Y nur 3 Zoll groß (7,6 cm) und damit kleiner als bei allen anderen Galaxy-Smartphones. Auch die Display-Auflösung ist mit 240 x 320 Pixeln nicht sehr detailreich. Die weiteren Daten: Betriebssystem Android 2.3.5 mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz, 98 Gramm Gewicht, Prozessor mit 832 MHz, schnelles WLAN n und HSDPA. Der interne Speicher beträgt 150 MB und kann per Speicherkarte um bis zu 32 GB erweitert werden, eine 2-Gigabyte-Karte wird mitgeliefert. Die Kamera knipst mit 2 Megapixeln.

Guter Eindruck im Test

Beim Test im Fachmagazin Chip hinterließ das Samsung Galaxy Y einen guten Eindruck. Trotz des mäßig schnellen Prozessors ist die Menüführung flüssig. Für den angebotenen Preis bietet das Einsteiger-Smartphone einen soliden Gegenwert – mehr aber nicht. Mit teureren Android-Modellen kann es nicht mithalten, auf dem für ein Touchscreen-Modell recht kleinen Display ist der Internet-Spaß begrenzt. Kontrast und Helligkeit des Bildschirms sind gut, reichen aber an die High-End-Modelle nicht heran. Die Kamera bietet keinen Autofokus und konnte im Test nicht überzeugen. Eine LED zur Beleuchtung bei dunklen Lichtverhältnissen fehlt.

Fazit und Alternative

Das Samsung Galaxy Y bietet ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein unschlagbar günstiges Schnäppchen ist das Angebot jedoch nicht: Auch wenn es bei Samsung mit einer Preisempfehlung von 229 Euro gekennzeichnet ist, bieten es verschiedene andere Händler ebenfalls für 119 Euro an, im Online-Versandhandel ist es noch ein paar Euro günstiger. Als Alternative bietet sich das Huawei X3 an, das Aldi Nord und Tchibo im vorigen Monat für 99 Euro im Angebot hatten. Auf der Internetseite bei Tchibo ist es nach wie vor für diesen Preis erhältlich, in den Geschäften ist es in der Regel für 119 Euro zu bekommen. Das Huawei X3 hat zwar den etwas langsameren Prozessor, ist technisch aber etwas besser ausgestattet; das Display ist leicht größer und hat die bessere Auflösung, die Kamera ist ebenfalls besser. Die Schwächen bei Display und Speicher sind in Anbetracht des Preises unumgänglich, vergleichbare Smartphones wie das HTC Wildfire S kosten teils das Doppelte.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Horror-Crash beim Drag Race 
Motorradfahrer rettet sich auf unfassbare Weise

Der Grieche verliert bei 320 km/h die Kontrolle über sein Bike, doch sein Schutzengel ist zur Stelle. Video

Shopping 
Entdecken Sie die Highlights aus der Modemetropole!

Glamourös, cool & lässig - setzten Sie ein Statement mit der "N.Y. Collection" von GERRY WEBER.

Nach Knockout in der zweiten Runde  
Boxer geht in Las Vegas vor Freude in Luft

James De La Rosa macht mit Landsmann Alfredo Angulo kurzen Prozess. mehr

Telekom präsentiert 
Endlich: Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt vorbestellen

Anzeige


Anzeige