Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Mobiltelefon: Günstiges Motorola Atrix zieht mit Apples iPhone gleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Günstiges Motorola-Smartphone zieht mit iPhone gleich

02.01.2012, 09:58 Uhr | Christian Fenselau

Mobiltelefon: Günstiges Motorola Atrix zieht mit Apples iPhone gleich. Motorola Atrix (l.), Apple iPhone 4s (Quelle: Hersteller)

Das Motorola Atrix (l.) liegt mit dem iPhone 4s gleichauf. (Quelle: Hersteller)

Die Stiftung Warentest hat in Ausgabe 1/2012 aktuelle Handys und Smartphones getestet. Ganz vorne landet neben dem 650 Euro teuren iPhone 4s auch das gerade einmal halb so teure Motorola Atrix. Insgesamt haben von den 20 getesteten Modellen mehr als die Hälfte mit "gut" abgeschnitten – einen eindeutigen Testverlierer gibt es auch.

Für den Handy-Test der neuen Januar-Ausgabe 2012 nahm die Stiftung Warentest insgesamt 20 Mobiltelefone zwischen 100 und 650 Euro unter die Lupe. Die meisten der Testkandidaten waren hochwertige Smartphones wie das Sony Ericsson Xperia Neo, das HTC Sensation oder das Samsung Galaxy S Plus. Die Geräte mussten in acht verschiedenen Einzelkriterien ihre Qualität beweisen, die höchste Gewichtung legten die Tester auf den Punkt "Handhabung".

iPhone 4s hat die beste Kamera im Test

Das teuerste der getesteten Smartphones muss sich den ersten Platz teilen: Das Apple iPhone 4s erhielt ein glattes "Gut" (2,0). Es hatte die beste Kamera von allen und erhielt weitere Bestnoten als Telefon, als Musikspieler, bei Handhabung und Stabilität. Bei der Akkuleistung musste das iPhone jedoch Federn lassen, hier sind andere deutlich besser.

Überraschend gleichauf mit dem iPhone lag das Motorola Atrix, das es bereits für knapp 350 Euro zu kaufen gibt. In den meisten Kriterien war es kaum schlechter, bei der Akkulaufzeit und bei der GPS-Funktion machte das Atrix im Test deutlich Boden gut. Dabei muss sich das Motorola-Handy technisch nicht verstecken, mit einer Display-Auflösung von 960 x 540 Pixeln, 16 GB internem Speicher und Gigahertz-Doppelkernprozessor spielt es in der obersten Liga der Smartphones.

Samsung Galaxy nicht im Test

Nicht im aktuellen Test enthalten war das Samsung Galaxy S II, das jedoch in früheren Tests der Stiftung Warentest mit dem Gesamtergebnis von "Gut" (1,8) bedacht wurde und so in der Handyrangliste der Warentester noch vor dem iPhone und dem Atrix steht.

Billigheimer landen hinten

Am Ende des Testfelds landeten die billigen Vertreter, von den fünf getesteten Handys bis 200 Euro lagen vier ganz hinten, nur das Sony Ericsson Xperia Mini schaffte es ins hintere Mittelfeld. Schlusslicht war das Huawei Ideos X3, das bei diversen Angebots-Aktionen für 100 Euro über die Discounter-Theke ging und sich reger Nachfrage erfreute. Als einziges aller Testkandidaten reichte es für das Huawei nicht einmal zu einem "Befriedigend" bei der Gesamtnote.

Mehr zum Test lesen Sie auf www.test.de/handys

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017