Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5: LTE-Turbofunk laut weiteren Quellen an Bord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 5 bekommt Turbomobilfunk LTE

20.01.2012, 10:59 Uhr | Andreas Lerg

iPhone 5: LTE-Turbofunk laut weiteren Quellen an Bord. Spekulationen um den Nachfolger des iPhone 4S. (Quelle: dpa)

Spekulationen um den Nachfolger des iPhone 4S. (Quelle: dpa)

Neuen unbestätigten Gerüchten zufolge wird das iPhone 5 mit dem Mobilfunkstandard LTE ausgestattet und damit den neuen schnellen Datenfunk nutzen können. Angeblich soll das iPad 3 bereits LTE an Bordhaben und schon im Februar auf den Markt kommen. Auch andere Hersteller bietet erste Smartphones mit LTE an. In unserer Klick-Show finden Sie alle Gerüchte zum iPhone 5.

Dass das iPhone 5 LTE bekommt, wurde bereits vor einigen Wochen vermutet, als die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Business berichtete, dass der japanische Netzbetreiber NTT DoCoMO mit Apple entsprechende Verträge geschlossen habe, in denen Apple sich verpflichtet, entsprechend ausgestattete Geräte zu liefern. Und wird das für Februar erwartete iPad 3 tatsächlich LTE an Bord haben, dann darf es als sicher gelten, das Apple die Technik im Spätjahr auch im iPhone 5 einbaut.

2012 haben fünf Prozent alles Smartphones LTE

Die Zeitung DigiTimes aus Taiwan berichtet von Marktprognosen, die besagen, das LTE (4G) als Nachfolger von UMTS (3G) noch im Laufe dieses Jahres auf fast fünf Prozent aller Smartphones weltweit verfügbar sein wird. Viele Analysten sehen Apple dabei in der Voreiterrolle. Es wird vermutet, wenn Apple LTE in das iPhone 5 einbaut, ziehen alle Hersteller nach und LTE wird zum Standard.

LTE in Deutschland bereits verfügbar

LTE steht für Long Term Evolution und ist eine Technologie zur schnellen Datenübertragung im Mobilfunknetz. In Deutschland hat der Netzausbau des im Vergleich zu UMTS deutlich schnelleren Netzes bereits begonnen. LTE funkt Daten so schnell wie DSL. Deshalb wird LTE derzeit hierzulande vor allem für Hausanschlüsse als schnelle Alternative zum kabelgebundenen Internetanschluss DSL/VDSL angeboten. Die Mobilfunkanbieter wollen hierzulande ihre Netze binnen zwei Jahren für die mobile Nutzung von LTE ausbauen. Im Ausland und so auch in Japan ist LTE bereits weiter verbreitet, sodass der Bau von LTE-Smartphones schon Sinn macht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Würden Sie sich das iPhone 5 kaufen?


Anzeige
shopping-portal